23.03.2018

Die Finals sind da!

Schneeglöggli, Vogelgezwitscher und die ersten zaghaften Sonnenstrahlen sind die Vorboten des kommenden Frühlings – und damit der anstehenden nationalen Finals vieler Olympiaden!

Werden auch am nationalen Final fleissig experimentieren im Labor: Teilnehmer der Chemie-Olympiade bei einem Kurs an der EPF Lausanne. Bild: Thanh Phong Lê

Nachdem die Philosophie den Anfang gemacht hat, organisieren die Physik, Mathematik, Chemie, Biologie und die Informatik ihre Endrunden und küren die Schweizer Delegationen für die internationalen Ausscheidungen. In der Agenda seht ihr, was wo wann ansteht.

 

Am 24. und 25. März treffen sich die Physiktalente dort, wo einst Einstein seine Matura machte: in Aarau. An der Neuen Kantonsschule Aarau wird experimentiert, berechnet und kombiniert. Am Sonntag dann der Medaillenregen. Die fünf Goldmedaillengewinner reisen vom 21.-29. Juli nach Lissabon an die internationale Physik-Olympiade.

 

Am 7. April messen sich die besten Jungmathematikerinnen und Jungmathematiker der Vorrunde am Prüfungstag in Zürich. Die Vorfreude ist gross – Kein Wunder, geht es doch um die begehrten Teilnahmeplätze für die internationale Mathematik-Olympiade (IMO) in Cluj (Rumänien) vom 3. bis 14. Juli!

 

Am gleichen Tag, nämlich am 7. April, sind auch die jungen Chemie-Talente gefragt: Sie wetteifern in den Labors der Universität Zürich um eine Teilnahme an der International Chemistry Olympiad (IChO) 2018. Diese organisieren die Slowakei und die Tschechische Republik vom 19. bis 29. Juli gemeinsam. Dieses Jahr ist das Prestige besonders gross, handelt es sich doch um das 50. Jubiläum der IChO!

 

Einen Tag später, am 8. April, kommt es zum grossen Biologie-Showdown: Nachdem die jungen Biologen während der Finalwoche neue Theorieelemente gebüffelt und verschiedene Experimente in den Labors der Universität Bern absolviert haben, steht am Sonntag die Endprüfung an. Wer gewinnt, vertritt die Schweiz vom 15. bis 22. Juli in Teheran an der International Biology Olympiad (IBO)!

 

Ebenfalls an der Uni Bern treten am 21. April die Gewinner der zweiten Runde der Informatik-Olympiade gegeneinander an. Sie wetteifern um die begehrten Startplätze an der International Olympiad in Informatics (IOI). Diese findet vom 1. bis 8. September in Tsukuba, Japan, statt.

 

Wir wünschen allen Teilnehmenden viel Glück bei ihren Prüfungen!

Weitere Artikel

Biologie

Chemie

Die Niere, deine Entgiftungsmaschine

Schau mit uns rein in deinen Körper. Wir sezieren zusammen mit der Bio-Olympiade eine Niere. Das Organ ist deine persönliche Entgiftungsmaschine. Sie reinigt dein Blut von Stoffen, die dir schaden.

Mathematik

Souvenir aus Florenz: 2 Mathe-Medaillen

195 junge Frauen aus 52 Ländern bewiesen ihren Sinn für mathematische Lösungen: Sie nahmen an der 7. European Girls' Mathematical Olympiad vom 9. bis am 15. April 2018 in Florenz, Italien teil. Zwei Schweizer Schülerinnen gewannen Bronze.

Chemie

«Les filles et les Romands ne gagnent pas souvent»

20 MINUTES (16.04.18): Carole est la seule romande médaillée d'or du concours suisse de chimie. Elle représentera son pays cet été en Slovaquie.

Verband

Das haben wir 2017 geleistet

Unser Jahresbericht ist da. In neuer Form: mit einem Video-Editorial des Vorstands, den Highlights des vergangenen Jahres und dem Finanzbericht. Alles digital und transparent…

Biologie

Diese Aargauer Schüler gehören zur Biologie-Elite

AARGAUER ZEITUNG (10.04.18): Sie kennen sich mit Genetik, Ökologie und der Evolution aus. Besser als die meisten Menschen. Die Aargauer Schüler Florin Kalberer, Jana Meier und Michelle Knecht gewinnen Gold an der diesjährigen Biologie-Olympiade.

Geographie

In love with earth's complexity?

Climate change is no fake news. Sustainable development is the most important global challenge. Maps and graphs are a source of wonder and awe. Do you agree? Join the national qualification of the Geography-Olympiad from 3–9 May 2018 at your school.

Biologie

Chemie

Mathematik

10 junge Olympia-Gewinner in Biologie, Chemie und Mathe

Die Schweiz hat 10 neue Olympia-Sieger der etwas anderen Art: Die Biologie- Chemie- und Mathematik-Olympiade zeichnete talentierte Jugendliche mit Medaillen aus am 7. und 8. April 2018. Die Schlussfeiern fanden an der Universität Bern (Biologie) und der ETH Zürich (Chemie und Mathematik) statt.

Physik

Der fechtende Physik-Olympiasieger

20 MINUTEN (30.03.18): Julius Vering (19) gewann bei der Schweizerischen Physik-Olympiade mit grossem Vorsprung Gold. 20 Minuten traf den jungen Mann und sprach ihn auf so manches Physiker-Klischee an.