19.04.2018

Die Niere, deine Entgiftungsmaschine

Schau mit uns rein in deinen Körper. Wir sezieren zusammen mit der Bio-Olympiade eine Niere. Das Organ ist deine persönliche Entgiftungsmaschine, sie reinigt dein Blut von Stoffen, die dir schaden.

Weitere Artikel

Verband

Bis man weiss, wer man ist - und auch so aussieht. Unsere neue Corporate Identity

So ein neues Logo ist ruck zuck gemacht, könnte man meinen. Dem ist aber nicht so. Und das hat gute Gründe. Denn ein neues Erscheinungsbild bedingt, dass man weiss, wer man ist. Und das braucht Zeit. Erfahren Sie, wie wir unsere neue Identität entwickelt haben.

Physik

Verband

Ruck zuck mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Was nützt dir eine gute Wettbewerbsidee, wenn niemand mitmacht? Eben. Die Physik Olympiade zeigt dir, wie’s geht. Kurz und bündig – mit 5 einfachen Tipps – per Video. Denn sie haben es geschafft ihre Teilnehmer von 81 auf 645 Personen zu steigern. Schaus dir an! Dann klappt’s auch mit deinem Wettbewerb.

Verband

Biologie

Chemie

Physik

Philosophie

Was wird aus den jungen Talenten?

Jedes Jahr zeigen über 2'000 Jugendliche, dass sie talentiert sind – in den Naturwissenschaften, Philosophie und Co. Doch, was wird später aus ihnen? Die Skizzen von Melanie Wigger zeigen, was Thierry, Jacqueline, Stephanie und Michele – vier ehemalige Teilnehmende – aus ihrem Talent gemacht haben.

Physik

Gesucht: Die Geschichte unseres Universums

2007 nahm Simon Birrer an der Physik-Olympiade teil. 10 Jahre später ist er Astrophysiker, lebt in den USA und forscht – über das Universum, das sich manchmal nicht so verhält, wie es die Theoretiker gerne hätten. Ein Interview über offene Fragen, ausserirdisches Leben und Kinderträume.

Physik

L’héritage d’Einstein : les ondes gravitationnelles

Je travaille avec le plus grand laboratoire qu‘on puisse imaginer : l‘univers. Comme astrophysicien, je m‘intéresse aux ondes gravitationnelles, un domaine de recherche dans lequel il reste encore beaucoup à comprendre et à découvrir.

Verband

Zeigt was ihr tut!

Raus aus den Archiven und Labors: Forscherinnen und Forscher sollten der Gesellschaft immer wieder erklären, was sie tun, meint unser Gastkommentator Philipp Burkard.

Geographie

Die Kartenexperten von morgen

20 Geographietalente reisen im September 2017 ins Engadin. Im Schweizer Nationalpark erfassen sie Geodaten und lernen, diese zu visualisieren und analysieren. Mit dabei im Lager ist Thomas Koblet, ein Geodaten-Spezialist der Esri Firma. Er erklärt, weshalb Geodaten wichtig sind und warum sich seine Firma für die Geographie-Olympiade engagiert.