07.02.2019

Die Philo-Finalisten

Nein, du musst weder Platon noch Foucault in- und auswendig kennen, um bei der Philo-Olympiade mitzumachen. Was beim Essay zählt, sind Argumente, die überzeugen. Und eigene Beispiele, weil wir wissen wollen, wie DU denkst. 12 Halbfinalisten haben diese Kriterien mehr als erfüllt und dürfen ans grosse Final an die Uni Bern.

Die Halbfinalistinnen und Halbfinalisten in Immensee

Am 10. Januar 2019 fanden in Genf, Immensee und Wetzikon die Halbfinals der Philosophie-Olympiade statt. Zuerst gabs Futter für die Neugierde in den Workshops, dann galt es ernst: Ein philosophisches Essay wurde geschrieben. Wer kohärent, überzeugend und originell argumentierte, schaffte den Sprung ins Finale. Herzliche Gratulation an:

  • Dario Ackermann, Kantonsschule Sargans
  • Kamil Belgacem, Institut Florimont
  • Louise Cardinaux, Collège Claparède
  • Svenja Freidig, Gymnasium Hofwil
  • Valentin Imbach, MNG Rämibühl
  • Dylan-Steeven Majoraz, Kollegium Spiritus Sanctus Brig
  • Philip Nanz, Kantonsschule Zürcher Oberland
  • Catherine Sarkis, Institut Florimont
  • Priska Steinebrunner, Alte Kantonsschule Aarau
  • Fabio Theiler, Kantonsschule Baden
  • Arianna Volpi, Institut Florimont
  • Oona Wälti, Gymnasium Neufeld

 

Weiter geht es mit dem Final in Bern

Die letzte Runde des Essay-Wettbewerbes findet vom 21. – 24. März an der Universität Bern statt. Die Gewinnerinnen und Gewinner reisen im Mai nach Rom, und zwar an die internationale Philo-Olympiade. Wie es am Schweizer Finale zu und hergehen kann, siehst du im Video:

 

Video: Lara Gafner, Philosophie-Olympiade

 

Weitere Artikel

Philosophie

Schweizer Schülerin ausgezeichnet an internationaler Philosophie-Olympiade

Zwei Gymnasiastinnen haben die Schweiz an der internationalen Philosophie-Olympiade vertreten. Die Bernerin Oona Wälti gewann mit ihrem Essay eine Ehrenmeldung.

Wirtschaft

Vier Jugendliche gewinnen Gold in Wirtschaft

Zwei junge Frauen und Männer haben die Jury am Freitag, 17. Mai beim Final der Wirtschafts-Olympiade überzeugt. Sie dürfen die Schweiz an der internationalen Wirtschafts-Olympiade in Russland vertreten.  

Robotik

Vorausscheidung «World-Robot-Olympiade»

SRF, Tagesschau (11.05.2019): Um sich zu qualifizieren, mussten über 20 Schüler-Teams einen Roboter so programmieren, dass er auf dem vorgegebenen Parcours verschiedene Aufgaben in möglichst kurzer Zeit erledigen kann.

Wirtschaft

Assessment of the TOP 10 economics competitors

The TOP 10 video applicants benefit from a training and assessment conducted by the economics.olympiad.ch with the support of UBS professionals. The finalists are invited to Zurich where the jury selects the four members of the Swiss Olympiad Team in Economics.

Biologie

"Am Anfang war die Evolution..."

"... und dann kam die Biologie-Olympiade". Finalisten und Finalistinnen erzählen von ihren Erfahrungen während der SBO-Woche, dem Finale der Schweizer Biologie-Olympiade.

Chemie

Schweizer Nachwuchstalente reisen an Chemie-Olympiade nach Paris

14 Berufsschüler und Gymnasiasten zeigten ihr Talent am Final der Schweizer Chemie-Olympiade 2019. Vier Jugendliche gewinnen Gold und dürfen die Schweiz am internationalen Wettbewerb in Paris vom 21.-30 Juli 2019 vertreten.

Biologie

Walliser Schülerin an der Spitze der Biologie-Olympiade

Eine Walliserin, ein Thurgauer und zwei Baselbieter haben Gold gewonnen bei der Schweizer Biologie-Olympiade diesen Sonntag an der Universität Bern. Die vier Jugendlichen qualifizieren sich damit für die internationale Olympiade im Sommer in Ungarn.

Robotik

Roboter sorgen für Spannung und Emotionen

Vom 4. bis 25. Mai findet mit der Vorausscheidung für die World Robot Olympiad (WRO) ein spannender und herausfordernder Robotik-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche statt. 104 Teams haben sich für die sechs Standorte angemeldet.