30.07.2018

Ferien, die dir und deinem Konto gefallen

Du magst deine Familie. Trotzdem bist du dir sicher: Das waren die letzten gemeinsamen Sommerferien. Zum Glück gibt es noch andere Möglichkeiten, günstig zu verreisen. Barbara von der Physik-Olympiade hat fünf Vorschläge für dich.

Bild: Alisa Anton, unsplash.com

Der Klassiker

Du wünschst dir mehr Luxus, als du dir leisten kannst? Dann gehst du am besten mit deiner Familie in die Ferien. Das freut dein Sparschwein. Natürlich musst du beim Reiseziel Kompromisse eingehen. Und die ewigen Museumsbesuche überleben. Nach der Reise brauchst du sehr dringend Erholung von der Familienbande. Zum Glück gibt es ja noch andere Optionen für günstige Ferien.

 

Das Abenteuer

Du bist gerne in der Natur und möchtest etwas Einmaliges erleben? Dann schnapp dir Zelt und Velo und erkunde die Schweiz. So tauchst du ein in die Natur und deckst auch gleich deinen Sportbedarf. Mit Regenschutz und warmen Kleidern überstehst du Unwetter. Gratis ist der Spass sicherlich nicht. Essen und Campinggebühren musst du berappen, sie sind aber zahlbar.

 

Balkonien

Wünschst du dir doch etwas erholsamere Ferien? Oder hast du keine Lust, eine Reise zu organisieren? Null Problem, bleib zu Hause. Endlich kannst du all das tun, wofür du sonst nie Zeit findest: Bücher lesen, gamen, faul herumliegen. Das Konto bleibt unangetastet. Nachteil: Dein Fernweh wird nicht gestillt.

 

Vitamin B

Du kennst Freunde oder Familien im Ausland, die du ewigs nicht mehr gesehen hast? Geh sie endlich mal besuchen! Du wirst sicher Spass haben. Ausserdem kommst du zu einem gratis Schlafplatz und exklusiven Stadtführern. Die Anreise kostet allerdings schon etwas. Diese Methode funktioniert leider nur, wenn du Bekannte im Ausland hast. Und diese für dich Zeit haben.

 

Die Chance

Mach an einer Wissenschafts-Olympiade mit. Da kriegst du Futter für deine Neugierde. Du reist durch die Schweiz, und wer weiss: Vielleicht schaffst du es sogar an eine internationale Olympiade. Du findest Freunde fürs Leben. Diese ermöglichen dir dann auch, mit Vitamin B zu reisen. Der einzige Nachteil: Du verpasst ein paar Stunden in der Schule. Easy, oder?

 

Welche Olympiade passt zu deiner Reiselust 2019?

Im Sommer 2019 reisen die Olympiaden wieder in über 8 Länder. Welches passt am besten zu dir? Finde deinen Weg:

Grafik: Rolf Bolleter, Robotik-Olympiade

 

Zu den Autoren

Barbara Roos studiert Mathematik im Master an der ETH Zürich. 2014 reiste sie an die internationale Physik-Olympiade nach Kasachstan. Sie ist gerne in Norwegen, Polen und der Schweiz unterwegs.

Rolf Bolleter ist gelernter Elektromechaniker. Er liebt Lego – schliesslich hat er da lange gearbeitet. Heute ist er pensioniert, aber aktiver denn je. Er gibt Roboter-Workshops und organisiert die Robotik-Olympiade.