30.05.2017

Schweizer Talent gewinnt internationale Philosophie-Auszeichnung

Junge Philosophen aus 45 Ländern trafen sich vom 25. - 28. Mai 2017 in Rotterdam. Sie wetteiferten um Medaillen an der 25. Internationalen Philosophie-Olympiade IPO. Unter ihnen die Schweizer Gymnasiasten Anna Sutter und Isaias Moser. Der Zürcher Isaias Moser holte sich eine der begehrten Auszeichnungen.

Isaias Moser (2.v.l. hinten) diskutiert mit Jugendlichen aus aller Welt über das Thema Toleranz. Bild: Internationale Philosophie-Olympiade

90 Jugendliche aus 45 Ländern dachten zusammen über Toleranz nach. Und massen sich gleichzeitig im Schreiben von philosophischen Essays. Das war die Internationale Philosophie-Olympiade (IPO) in ihrer 25. und holländischen Ausgabe. Für das Schweizer Team ging die Olympiade erfolgreich zu Ende: Isaias Moser von der Kantonsschule Zürcher Oberland überzeugte die internationale Jury mit seinem Text und gewann eine der 20 begehrten Honorable Mentions. Weitere 18 Jugendliche wurden mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillen ausgezeichnet.

 

Wo endet Toleranz?

Isaias Moser freut sich über seine Auszeichnung. In seinem Essay analysierte er ein Zitat des Philosophen Marcuse zum Thema Toleranz. Das sei eine echte Herausforderung gewesen: "Das Niveau an der IPO ist sehr hoch. Im Unterricht in der Schweiz muss ich mich eher selbst herausfordern. Hier in Rotterdam kam die Herausforderung durch die anderen Teilnehmer." Die Berner Gymnasiastin Anna Suter verfasste ihr Essay auch zu Marcuse: "Ich habe mir die Frage gestellt: Was sind die Grenzen der Toleranz? Wann ist Toleranz nicht mehr legitim?"

 

"Ein sehr gutes Resultat"

Suter und Moser zählen zu den besten Schweizer Jung-Philosophen. Sie haben sich gegen 77 Mitstreiter durchgesetzt und die Schweizer Philosophie-Olympiade 2017 gewonnen. Jonas Pfister und Jürg Berthold haben die beiden Jugendlichen nach Rotterdam begleitet. Sie unterrichten Philosophie am Gymnasium und organisieren die Schweizer Philosophie-Olympiade ehrenamtlich, zusammen mit weiteren Mitgliedern des Vereins SwissPhilO. "Diese Honorable Mention ist für die Schweiz ein sehr gutes Resultat", betonen die beiden.

 

Fotos:

flic.kr/s/aHsm1EVkzT

 

Links:

www.swissphilo.ch – Schweizer Philosophie-Olympiade SwissPhilO

http://ipo2017.nl/ – International Olympiad in Philosophy IPO in Rotterdam, Holland

 

Kontakt:

Mirjam Sager, Kommunikationsbeauftragte

Telefon Direkt: 031 631 51 87

m.sager(at)science.olympiad.ch

 

 

 

Weitere Artikel

Philosophie

Schweizer Schülerin ausgezeichnet an internationaler Philosophie-Olympiade

Zwei Gymnasiastinnen haben die Schweiz an der internationalen Philosophie-Olympiade vertreten. Die Bernerin Oona Wälti gewann mit ihrem Essay eine Ehrenmeldung.

Wirtschaft

Vier Jugendliche gewinnen Gold in Wirtschaft

Zwei junge Frauen und Männer haben die Jury am Freitag, 17. Mai beim Final der Wirtschafts-Olympiade überzeugt. Sie dürfen die Schweiz an der internationalen Wirtschafts-Olympiade in Russland vertreten.  

Robotik

Vorausscheidung «World-Robot-Olympiade»

SRF, Tagesschau (11.05.2019): Um sich zu qualifizieren, mussten über 20 Schüler-Teams einen Roboter so programmieren, dass er auf dem vorgegebenen Parcours verschiedene Aufgaben in möglichst kurzer Zeit erledigen kann.

Wirtschaft

Assessment of the TOP 10 economics competitors

The TOP 10 video applicants benefit from a training and assessment conducted by the economics.olympiad.ch with the support of UBS professionals. The finalists are invited to Zurich where the jury selects the four members of the Swiss Olympiad Team in Economics.

Biologie

"Am Anfang war die Evolution..."

"... und dann kam die Biologie-Olympiade". Finalisten und Finalistinnen erzählen von ihren Erfahrungen während der SBO-Woche, dem Finale der Schweizer Biologie-Olympiade.

Chemie

Schweizer Nachwuchstalente reisen an Chemie-Olympiade nach Paris

14 Berufsschüler und Gymnasiasten zeigten ihr Talent am Final der Schweizer Chemie-Olympiade 2019. Vier Jugendliche gewinnen Gold und dürfen die Schweiz am internationalen Wettbewerb in Paris vom 21.-30 Juli 2019 vertreten.

Biologie

Walliser Schülerin an der Spitze der Biologie-Olympiade

Eine Walliserin, ein Thurgauer und zwei Baselbieter haben Gold gewonnen bei der Schweizer Biologie-Olympiade diesen Sonntag an der Universität Bern. Die vier Jugendlichen qualifizieren sich damit für die internationale Olympiade im Sommer in Ungarn.

Robotik

Roboter sorgen für Spannung und Emotionen

Vom 4. bis 25. Mai findet mit der Vorausscheidung für die World Robot Olympiad (WRO) ein spannender und herausfordernder Robotik-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche statt. 104 Teams haben sich für die sechs Standorte angemeldet.