16.04.2018

Souvenir aus Florenz: 2 Mathe-Medaillen

195 junge Frauen aus 52 Ländern bewiesen ihren Sinn für mathematische Lösungen: Sie nahmen an der 7. European Girls' Mathematical Olympiad vom 9. bis am 15. April 2018 in Florenz, Italien teil. Die besten Talente wurden mit Medaillen ausgezeichnet. Unter ihnen zwei Schweizer Schülerinnen.

Schön war die Olympiade. Nicht nur wegen den Mathe-Aufgaben, sondern auch wegen der Gaststadt Florenz. Bild: Viera Klasovita, Mathematik-Olympiade

Das Schweizer Team: Sarina Franziska Müller (Honorable Mention), Yunshu Ouyang (Bronze), Anaëlle Pfister (Honorable Mention) und Yanta Wang (Bronze). Bild: Viera Klasovita, Mathematik-Olympiade

Die Genferin Yunshu Ouyang (rechts) vom Collège André-Chavanne gewinnt Bronze. Bild: Viviane Kehl, Mathematik-Olympiade

Ebenfalls Bronze geht an die Baselbieterin Yanta Wang von der Sekundarschule Allschwil. Bild: Viviane Kehl

Nicole Ospelt (2. von rechts) gewinnt eine Ehrenmeldung in Florenz. Bild: Viera Klasovita, Mathematik-Olympiade

Sightseeing in Florenz. Bild: Viviane Kehl

Das Schweizer Team gewann an der European Girls' Mathematical Olympiad EGMO 2018 in Florenz zwei Bronzemedaillen und zwei Ehrenmeldungen:

  • Bronze: Yunshu Ouyang, Collège André-Chavanne, GE
  • Bronze: Yanta Wang, Sekundarschule Allschwil, BL
  • Ehrenmeldung: Sarina Franziska Müller, Gymnasium Interlaken, BE
  • Ehrenmeldung: Anaëlle Pfister, Gymnase d'Yverdon, VD
  • Ehrenmeldung für das Fürstentum Liechtenstein: Nicole Ospelt, Liechtensteinisches Gymnasium Vaduz

52 Teams kämpften in Florenz um Medaillen, 36 davon aus Europa, 16 aus Gastländern. Insgesamt wurden 17 Gold-, 39 Silber- und 52 Bronzemedaillen vergeben. 45 Jugendliche erhielten eine Ehrenmeldung (Honorable Mention). Am besten schnitten die Teams aus Russland, England und den USA ab.

 

Die Prüfungen: Gefragt sind Logik und Kreativität

Der Wettbewerb besteht aus zwei 4.5-stündigen Prüfungen. Die jungen Frauen lösten insgesamt sechs mathematische Probleme zu den Themen Algebra, Zahlentheorie, Kombinatorik und Geometrie. Bei den Aufgaben geht es nicht ums Rechnen, sondern vielmehr darum, eine elegante Lösung für ein Problem zu finden und zu beweisen. 

 

Junge Frauen darin bestärken, ihr Talent zu nutzen

Vor einem Jahr fand der Anlass in der Schweiz statt, Gastgeberuniversitäten waren die ETH Zürich und die UZH Zürich. Die EGMO leistet einen Beitrag zur Nachwuchsförderung von weiblichen Mathematiktalenten. Gerade Frauen sind in den Studiengängen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT-Fächer) sowie in wissenschaftlichen und technischen Berufen untervertreten. Die EGMO will die Teilnehmerinnen für einen dieser Ausbildungswege motivieren und inspirieren – und so das Potenzial weiblicher Nachwuchskräfte besser ausschöpfen.

 

Links

Rangliste: www.egmo.org/egmos/egmo7/scoreboard/

Prüfungen: www.egmo2018.org/problems/

www.egmo2018.org

www.egmo2017.ch

www.imosuisse.ch

 

Bilder

Klicken Sie am Ende des Beitrags auf Download, um die Bilder des Sliders herunterzuladen. Weitere Bilder erhalten Sie auf Anfrage.

 

Kontakt

Mirjam Sager

Kommunikationsbeauftragte

Wissenschafts-Olympiade

+41 031 631 51 87

m.sager(at)olympiad.ch

Weitere Artikel

Biologie

Start in die Biologie Olympiade 2019

Die erste Runde der Biologieolympiade ging erneut erfolgreich über die Bühne.

Verband

Das Herz der Wissenschafts-Olympiade: Unsere Freiwilligen

Zum internationalen Tag der Freiwilligen dankt die Wissenschafts-Olympiade ihren rund 370 Freiwilligen, die ihr Herzblut in die Olympiaden stecken: ein grosses Dankeschön!

Verband

Teilnahme-Rekord im 2018

3'500 Schülerinnen und Schüler haben 2018 bei der ersten Runde der acht Olympiaden teilgenommen. Das sind so viele, wie noch nie. Und es werden noch mehr. Hier lesen Sie die unseren Jahresbericht 2018 mit detailliertem Finanzbericht.

Verband

Das Olympiaden-Jahr 2017/2018 – Ein Rückblick in Zahlen

Im Olympiaden-Jahr 2017/2018 begeistern sich 3'478 Jugendliche für die Wissenschafts-Olympiade und nehmen an einer ersten Runde der erstmals acht Disziplinen teil. 688 Schülerinnen und Schüler profitieren von ausserschulischem Unterricht in ihrem Lieblingsfach, sei dies beim Workshop, im Lager oder durch persönliches Coaching. Welcher Kanton, welche Schule schickte am meisten Talente? Hier geht's zu den Fakten.

Verband

Der Schulpreis der Wissenschafts-Olympiade geht ins Fürstentum Liechtenstein

Mit dem Schulpreis ehrt die Wissenschafts-Olympiade jährlich eine Mittelschule, die über einen längeren Zeitraum engagierte Förderung in den Fachgebieten leistet. Wer den Wissensdurst seiner Schülerinnen und Schüler stillt und kognitive Höchstleistungen unterstützt, soll auch ausgezeichnet werden.

Robotik

Schweizer Schüler und ihre Roboter: gemeinsam gegen Food Waste

Was haben thailändisches Essen und technologische Lösungen gegen Food Waste gemeinsam? Beides war vom 16. – 18. November 2018 an der World Robot Olympiad (WRO) in Chiang Mai, Thailand zu finden. Sechs Schweizer Schüler traten gegen Teams aus rund 60 Länder an und stellten ihre Robotik-Fähigkeiten unter Beweis.

Geographie

Boden hautnah

Sie beschäftigen sich gerade mit Bodentypen und wollen Ihren Schülerinnen und Schülern zeigen, wie der Boden unter Ihren Füßen aussieht? Sie wollen Erosion und Deposition anschaulich erläutern? Dann schnappen Sie sich ein paar Spaten und auf gehts.

Geographie

Reshaping Geography

We are excited to announce the launch of our redesigned homepage.