19.12.2016

Wer steckt hinter den Vereinen?

Fabian Egli war von 2015 bis 2017 Präsident der Schweizer Biologie-Olympiade. Wir stellen Ihnen den ETH-Doktorand im Steckbrief vor.

Bild: Fabian Egli

Fabian Egli

Warum ich mich ehrenamtlich engagiere:

Meine heutige Faszination für die Biologie wuchs während meiner Teilnahme an der Schweizer Biologie-Olympiade heran. Ich kann als Präsident dazu beitragen, dass Menschen in einem anregenden Umfeld fachlich gefordert, gefördert und motiviert werden und dabei viele neue Bekanntschaften schliessen.

 

Mein Gefühl am Abend vor der Finalveranstaltung:

Am Vorabend sind wir jeweils noch mit den Korrekturen der letzten Praktika der SBO-Woche beschäftigt. Sobald alles korrigiert ist, was nie vor Mitternacht passiert, weicht die Anspannung der Vorfreude. Ich freue mich auf die Präsentation und die Würdigung unserer Finalisten vor deren Eltern, Lehrern und Freunden.

 

Meine Lieblingsaufgabe als Präsident:

Helferinnen und Helfer für alle möglichen Projekte zu motivieren, an denen sie selber wachsen können. Diese Projekte bringen die Olympiade und Teilnehmerinnen und Teilnehmer weiter.

 

Meine Gedanken nach den Internationalen Olympiaden:

Seit 2014 verfolge ich die IBO nur noch aus der Ferne. Nach der Olympiade freue ich mich jeweils auf die Erlebnisberichte des Teams und der Jury. Es ist jedes Mal super spannend, die Resultate zu erfahren, und zu sehen, wie gut unsere Teilnehmer abschneiden.

Weitere Artikel

Informatik

Informatics Camp 2019

42 participants from Switzerland, Slovakia, Israel, Austria and Romania train together in Sarnen from February 10-17. They listen to lectures, try to solve challenging tasks, but also get to know each other. Each day, a participant writes about its experience.

Verband

Chemie

Geographie

Informatik

Mathematik

Physik

Robotik

Philosophie

Biologie

Quiz «Shit happens»

Ganz ehrlich: Es gibt Tage, da läuft alles schief. Solche Tage kennen auch Forscherinnen und Forscher – und wir von der Wissenschafts-Olympiade. Wir erzählen dir Geschichten mit Pannen und Irrtümern. Sind sie wahr oder erfunden?

Verband

"Alleine hätte ich niemals so gute Einfälle gehabt."

Künstliche Intelligenz: Vom 6. bis 9. Februar 2019 haben sich 70 junge Erwachsene intensiv mit dem Thema befasst. Drei Olympioniken waren mit dabei am Talent Forum von Schweizer Jugend forscht in Nottwil. Yunshu erzählt im Interview von ihren Erfahrungen.

Chemie

Wer wird der nächste Chemie-Champion?

18 Jugendliche haben im Januar 2019 bewiesen, wie gut sie sich mit kleinen Teilchen auskennen. Sie treten im April 2019 zum Final der Chemie-Olympiade an.   

Robotik

Du holst aus Mikrochips das Maximum?

Melde dich bis am 17. März mit deinem Team für die Robotik-Olympiade an. Macht euer Roboter eine gute Figur an den regionalen Wettbewerben, so kämpft ihr im Juni um Medaillen am Final. Viel Glück!

Philosophie

Die Philo-Finalisten

Nein, du musst weder Platon noch Foucault in- und auswendig kennen, um es ins Final der Philo-Olympiade zu schaffen. Was beim Essay zählt, sind Argumente, die überzeugen. Und eigene Beispiele, weil wir wissen wollen, wie DU denkst.

Verband

Geographie

Physik

Mathematik

Informatik

Chemie

Schnuppertag Naturwissenschaft für junge Frauen

Möchtest du erfahren, was naturwissenschaftliche Studienfächer alles zu bieten haben? Schnuppere Studienluft am 21. März 2019 an der Uni Bern. Hier geht es zum Programm und zur Anmeldung. (Anmeldeschluss: 18. Februar)

Verband

Chemie

Informatik

Mathematik

Physik

Robotik

Tipp: Die MINT-Servicestelle von IngCH und Swissmem

Lea Hasler berät Schulen bei MINT-Projekten. Im Interview erklärt sie, wie die Beratung genau funktioniert. Und sie stellt uns drei Projekte mit Schulen vor, die sie 2018 besonders gefreut haben.