01.01.2017

2012: Erstmals eine Wissenschafts-Olympiade in der Schweiz

Mathematik von A (Algebra) bis Z (Zahlentheorie) in Solothurn: Vom 6.-12. September 2012 trafen sich 60 junge Mathematiktalente aus 10 Ländern Europas in der Ambassadorenstadt. An der Mitteleuropäischen Mathematik-Olympiade (MEMO) lösten sie knifflige Aufgaben alleine oder im Team.

Medienmitteilung

Medienmitteilung Resultate (PDF), 13.09.2012

Medienmitteilung Eröffnung (PDF), 30.08.2012

Weitere Artikel

Geographie

Gold für junge Geographinnen und Geographen

Am 15. 05. wurden die Resultate der sechsten Schweizer Geographie-Olympiade verkündet. 18 Jugendliche wurden für ihre Leistungen in den digital durchgeführten Prüfungen mit Medaillen ausgezeichnet. Die besten Vier werden die Schweiz an der Internationalen Geographie-Olympiade vertreten.

Informatik

Verband

IT-Feuer Portrait: Informatik-Studentin Livia Capol

"Meinem jüngeren Ich würde ich auf jedem Fall auf den Weg geben, Vertrauen in sich selbst zu haben", sagt ETH-Studentin Livia Capol im Portrait von IT-Feuer.

Informatik

Wirtschaft

Ready für die SOI mit Girls Can Code!

Du willst diesen Herbst an der Schweizer Informatik-Olympiade teilnehmen und dich optimal darauf vorbereiten? Girls Can Code bietet einen 12-wöchigen Kurs für 24 motivierte Mädchen an und bereitet sie für die kommende SOI vor. Melde dich jetzt an!

Verband

Wirtschaft

Die olympischen Ökonomen

Am 7. Mai fand das Finale der Wirtschafts-Olympiade statt. Die besten 10 von ursprünglich 138 Kandidatinnen und Kandidaten trafen sich in Glattbrugg, um ihr wirtschaftliches Know-How unter Beweis zu stellen. Vier von ihnen werden die Schweiz an der Internationalen Wirtschafts-Olympiade vertreten.

Verband

Informatik

Das IT-Feuer ist entfacht!

Von heute bis zum 11. Juni entdecken Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Kampagne «IT-Feuer» die Welt der Informatik. Im Zusammenhang mit der EGOI setzt sich "IT-Feuer" dafür ein, dass die digitalen Lösungen von morgen von unterschiedlichen Geschlechtern und Altersstufen gestaltet werden.

Verband

Philosophie

Biologie

Chemie

Geographie

Informatik

Mathematik

Physik

Wirtschaft

Engagiert: Martina Hirayama, Staatssekretärin für Bildung, Forschung, und Innovation

Sie kennt jede Menge talentierte Jugendliche: Von Lernenden, die mit Begeisterung einen Beruf erlernen bis hin zu engagierten GymnasiastInnen und Studierenden. Martina Hirayama arbeitet beim Bund dafür, dass die Rahmenbedingungen passen, damit junge Menschen gefördert werden.