06.11.2017

5 Tage und 4 Nächte Physik

Ein wenig aufgeregt war ich schon, an jenem Montag am 06. November 2017. Das allererste Physik-Lager unserer Olympiade stand bevor. Als Leiter war ich seit Wochen damit beschäftigt, den Anlass zu organisieren. Ein persönlicher Erlebnisbericht.

Physik ist Kochen: Aus flüssigem Stickstoff zaubern die Jugendlichen feines Schokoladen- und Vanilleeis. Bild: Sebastian Käser

Physik ist ein Spiel: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Physik-Olympiade erfinden und bauen ein "Physik-Leiterlispiel". Bild: Rafael Winkler

Montag, Vordemwald, 14:00 Uhr: Alles ist parat. Der Unterricht ist vorbereitet, der Kühlschrank voll. Die Skripte sind gedruckt, die Referenten frisch und motiviert. Endlich treffen auch die 35 Jugendlichen aus der ganzen Schweiz ein. Sie haben die erste Prüfung der Olympiade im September 2017 erfolgreich gemeistert.

 
Trainieren, trainieren – und spielen

Bereits eine Stunde nach der Ankunft beginnt die erste Unterrichtseinheit: Mathematik – das Werkzeug der Physik. Damit sind vor allem die Referenten und Schülerinnen und Schüler gefordert, ich habe das erste Mal eine Verschnaufpause. Der Start in die Woche ist geglückt!

In den nächsten drei Tagen lösen die Jugendlichen Aufgaben zu Mechanik und Thermodynamik. Und sie lernen Neues über Schwingungen, Wellen und Elektromagnetismus. Ausserdem erhalten sie einen kleinen Einblick in die Quantenmechanik. Der Unterricht wird meist parallel auf Französisch, Italienisch und Deutsch angeboten.

 

Schokoladeneis zaubern, Physiker kennenlernen

Neben den intensiven Physiklektionen haben wir auch eine Exkursion und Abendprogramme organisiert. So wird das Lagerhaus am Donnerstag zur Gelateria, aus flüssigem Stickstoff machen wir leckeres Eis. Am Dienstag besuchen uns ehemalige Teilnehmer und Mitglieder der Physik-Olympiade. Sie arbeiten heute als Physiker und stellen uns ihre Berufe vor. Die Jugendlichen erhalten einen Einblick in die vielfältige Berufswelt des Physikers und der Physikerin.

 

Freitag, Vordemwald, 10:00: Nach einem feinen Frühstück mit Zopf heisst es: Aufräumen und Abschied nehmen. Für mich war das Lager super verlaufen, die Schülerinnen und Schüler waren sehr motiviert und wir erlebten viele schöne Momente. Auch unter den Helferinnen und Helfern war die Stimmung grossartig und wir sind alle motiviert, nächstes Jahr wieder ein tolles Lager zu organisieren.

Weitere Artikel

Geographie

And the finalists are…

In May the first round of the Geography Olympiad took place via an online exam. In autumn the finalists compete for a spot in the iGeo Team 2022.

L'alphabète inclusif de Tristan Bartolini

Verband

Ecrire l'égalité, c'est possible

Les Olympiades de la science recommande l’utilisation du langage inclusif dans toutes les langues nationales. Néanmoins, pour la langue française, de nombreux outils sont à notre disposition. Eclairage.

Informatik

Verband

Junge Schweizerinnen gewinnen Medaillen an erster European Girls’ Olympiad in Informatics

Vom 13. bis 19. Juni fand die in der Schweiz gegründete European Girls’ Olympiad in Informatics (EGOI) statt. Der Wettbewerb mit 157 Schülerinnen aus 43 Ländern wurde online durchgeführt. Die Schweizer Teilnehmerinnen waren in Zürich vor Ort, wo drei von ihnen am Samstag Medaillen entgegennahmen.

Robotik

Junge Tüftlerinnen und Tüftler ausgezeichnet für ihre Energiespar-Roboter

Sie mögen den Nervenkitzel. Und sie haben gelernt, wie man Roboter baut und programmiert: Am Samstag, 19. Juni traten 80 Kinder und Jugendliche zum Schweizer Final der World Robot Olympiad WRO in Aarburg (AG) an.

Verband

Engagiert in den Sommer! Mit dem WOLY, dem Magazin der Wissenschafts-Olympiade

Einmal im Jahr erzählen wir die schönsten Geschichten der Wissenschafts-Olympiaden auf Papier. Bestellen Sie sich jetzt ein gedrucktes Exemplar oder lesen Sie das Magazin online oder als PDF.

Informatik

Folge dem EGOI Blog

Die täglichen Blogposts der European Girls' Olympiad in Informatics geben einen Einblick in die allererste Informatik-Olympiade für junge Frauen!