29.06.2017

Der junge Mann und das Meer

David Melillo fasziniert das Meer. Deshalb freut er sich besonders auf das Forschungspraktikum in Meeresbiologie in Helgoland. Das Praktikum wird ihm von der Biologie-Olympiade ermöglicht.

Der Gymnasiast sieht sich in Zukunft als Biologie. Oder als Wissenschaftsjournalist. Bild: Biologie-Olympiade

Mirjam Sager: David, du interessierst dich besonders für Meeresbiologie. Woher kommt diese Faszination?

David Melillo: Die exotische Vielfalt des Meeres hat es mir angetan. Das Meer ist völlig anders beschaffen als unser Lebensraum. Es stellt andere Anforderungen an Organismen, die diesen Raum bewohnen. Das hat zu einer Artenvielfalt von marinen Organismen geführt, von denen noch wenig bekannt ist.


Mich fasziniert auch, dass die Meere eine Schlüsselrolle im globalen Ökosystem haben, zum Beispiel als Kohlenstoffspeicher und Temperaturregler. Es ist wichtig, die Meere zu verstehen und zu bewahren, wenn das Ziel eine nachhaltige Sicherung unserer Lebensgrundlagen sein soll.

 

Neben der Silbermedaille hast du auch ein Praktikum in Meeresbiologie in Helgoland gewonnen. Was erhoffst du dir von diesem Forschungspraktikum?

Ich freue mich auf einen Einblick aus erster Hand in die moderne Meeresbiologie und Ökosystemforschung. Das Praktikum ist eine einmalige Chance: Ich kann unter professioneller Betreuung meine Fähigkeiten im Feld und im Labor verbessern. Zudem denke ich, dass mir diese 4 Wochen in Helgoland helfen werden, meine Studienwahl zu treffen. Ich muss mich in einem Jahr entscheiden.

 

Wirst du dein Talent für Biologie auch bei deinem künftigen Beruf einsetzen?

Ursprünglich wollte ich Astrobiologe werden. Mir ist allerdings bewusst, dass es schwierig wird, auf diesem Gebiet eine Stelle zu finden. Ich möchte ein Studium in den Life Sciences beginnen, höchstwahrscheinlich in Biologie, und mich danach in der molekularen Ökologie spezialisieren. Danach möchte ich in die Forschung gehen. Sollte es auf Dauer nicht klappen mit einem Job in diesem Bereich, wäre der Wissenschaftsjournalismus eine Alternative. Das Schreiben und Vermitteln von Sachverhalten, die mir am Herzen liegen, interessiert mich nämlich sehr.

 

Du hast auch bei der Philosophie-Olympiade mitgemacht: Welche Fragen stellt die Philosophie, auf die die Biologie nicht eingeht?

Man neigt ja dazu, sich völlig in ein Thema zu stürzen, wenn man sich dafür begeistern kann. Dabei geht auch mal der Blick für das grössere Ganze verloren. Philosophie hilft mir, Distanz zu naturwissenschaftlichen Fragestellungen zu gewinnen. Zum Beispiel in der modernen Biotechnologie: Soll alles, was hier möglich ist, auch wirklich getan werden? Ich finde es wichtig, dass wir ethische Aspekte nicht vergessen. Philosphie ist heute da wichtig, wo sich moralische Fragen stellen, die unser Zusammenleben betreffen und auf die die Naturwissenschaften kaum Antworten liefern können.

 

Weitere Artikel

Geographie

Good morning from 31.668360S, 24.695403E

I am Juliane, a volunteer from the geography olympiad and researcher at University of Basel. If you ever wondered what Geographers are doing, you can follow my research trip during the following days on instagram.

Verband

Philosophie

Wenn sich die "Extraschlaufe" Doktorat lohnt

Als Simona Isler sich für ein Doktorat entscheidet, ahnt sie, dass der Berufseinstieg später nicht einfach werden würde. Ein Interview mit der heutigen Gleichstellungsbeauftragten des Schweizerischen Nationalfonds SNF.

Mathematik

Verband

Von Zahlen und Zügen

Viviane Kehl von der Mathematik-Olympiade arbeitet nun bei der SBB. In welche Richtung sie beruflich gehen wollte, fand sie heraus, indem sie ihren eigenen Interessen nachging − und zwar auch jenseits des regulären Stundenplans.

Informatik

Das sind die Gewinnerinnen und Gewinner der 1. Runde der Informatik-Olympiade

104 Jugendliche haben die sechs anspruchsvollen Programmieraufgaben der ersten Runde der Informatik-Olympiade gelöst. Wer hatte die Nase ganz weit vorne?

Robotik

Jetzt anmelden für die Robotik-Olympiade

Der Roboter-Wettbewerb verspricht Spass und Lernerfolg und fördert den Teamgeist. Bis am 15. März können sich Kinder und Jugendliche im Alter von 8-19 Jahren anmelden.

Biologie

Verband

Chemie

Jacqueline, 27, Krebsforscherin

Jacqueline Mock forscht an Proteinen, die krebskranken Menschen helfen sollen. Als Doktorandin komme niemand auf die Welt, sagt die Präsidentin der Biologie-Olympiade. Man wird es.

Mathematik

Resultate erste Runde

Die Vorrundenprüfung ist korrigiert und ausgewertet. Joël Huber und Mathys Douma haben mit 42 Punkten die beste Punktzahl erreicht, herzliche Gratulation! Um sich unter den besten 18 zu platzieren, waren 29 Punkte notwendig.

Robotik

Workshops für Lehrpersonen

Die Robotik-Olympiade bietet am 11. und 18. Januar 2020 Workshops für Lehrpersonen an. Im Kurs lernen Sie, wie man Roboter baut und programmiert. Und Sie erfahren, wie die Olympiade in den Unterricht eingebaut werden kann. Jetzt anmelden!