20.05.2019

Vier Jugendliche gewinnen Gold in Wirtschaft

Zwei junge Frauen und Männer haben die Jury am Freitag, 17. Mai beim Final der Wirtschafts-Olympiade überzeugt. Sie dürfen die Schweiz vom 23. Juli bis am 1. August 2019 an der internationalen Wirtschafts-Olympiade in Russland vertreten.  

Die Gewinnerinnen und Gewinner: Michelle Stoffel, Delina Maliqi, Marco Abbatecola und Jonas Zaugg (von links nach rechts)

Case Study

Vor der Präsentation

Präsentation Case Study

Präsentation Case Study

Die Jury, bestehende aus Vertreterinnen von UBS und Vertretern von YES und Wissenschafts-Olympiade

Die 10 Finalistinnen und Finalisten

Die Schülerinnen und Schüler des Company Programme von YES konnten sich per Video für die Wirtschafts-Olympiade bewerben. Von allen Bewerberinnen und Bewerber wurden die besten 10 ausgewählt. Beim Final am Freitag, 17. Mai in Zürich kämpften die 10 Jugendlichen mit ihrem Kopf um vier Goldmedaillen − und damit um das Ticket für den internationalen Wettbewerb in St. Petersburg. Gewonnen haben:

  • Marco Abbatecola, Kantonsschule Büelrain Winterthur, ZH
  • Delina Maliqi, Kantonsschule Zürich Nord, ZH
  • Michelle Stoffel, Kollegium Spiritus Sanctus Brig, VS
  • Jonas Zaugg, Kantonsschule Büelrain Winterthur, ZH

 

Ein Marktkonzept für digitale FinanzberaterInnen entwickeln und präsentieren

Die Finalprüfung bestand aus einer zweistündigen Case Study, deren Resultate einer Jury präsentiert werden mussten. Die Aufgabe: Ein Unternehmen will in Singapur mit digitalen Finanzberaterinnen und -beratern auf den Markt gehen. Anhand von Statistiken und Dokumenten galt es, ein Marktkonzept zu skizzieren: Ist das Marktpotential gross genug in Singapur? Wie hoch werden Einnahmen und Ausgaben ausfallen? Und macht eine Expansion nach Malaysia Sinn? Die Jurymitglieder von YES, der Wissenschafts-Olympiade und UBS bewerteten den Aufbau der Fallstudie, die Argumentation sowie die Präsentationstechnik.

 

 

Trainieren für die Olympiade in Russland

Das Schweizer Team bereitet sich nun auf die internationale Olympiade Wettbewerb vor, die vom 23. Juli bis am 1. August in St. Petersburg stattfindet. An zwei Tagen im Juni werden sich die Jugendlichen in Case Studies üben und ihr Wissen in Volks- und Betriebswirtschaft vertiefen mit Vorlesungen an der Uni St. Gallen. Ein Online-Coaching bereitet die vier Schülerinnen und Schüler zudem auf den Test in finanzieller Grundbildung vor.

 

In St. Petersburg werden über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 24 Ländern zeigen, wie fit sie in Wirtschaft sind. Der Wettbewerb findet zum zweiten Mal statt.  

 

Die 10 Finalistinnen und Finalisten der Wirtschafts-Olympiade 2019

  • Bryan Schaub, Alte Kantonsschule Aarau
  • Janine Kühne, Kantonsschule Wohlen
  • Laura Tschigg, Evangelische Mittelschule Schiers
  • Marco Abbatecola, Kantonsschule Büelrain Winterthur
  • Meilyn Amez-Droz, Lycée Jean-Piaget
  • Natasha Hubert, Kantonsschule Zürich Nord
  • Delina Maliqi, Kantonsschule Zürich Nord
  • Michelle Stoffel, Kollegium Spiritus Sanctus Brig
  • Jonas Zaugg, Kantonsschule Büelrain Winterthur
  • Marco Lutz, Alte Kantonsschule Aarau

 

Links

 

 

Die Wirtschafts-Olympiade ist ein gemeinsames Projekt der Organisationen YES und Wissenschafts-Olympiade. Ziel ist es, talentierte Jugendliche in Wirtschaft, Finanzen und Unternehmertum zu fördern und sie untereinander zu vernetzen. Als Partner konnten das Institut für Wirtschaftspädagogik – Schule, Hochschule und Berufliche Bildung der Universität St. Gallen sowie die UBS gewonnen werden.

Weitere Artikel

Mathematik

Verband

Was sagt eine Medaille über den späteren Berufserfolg aus?

Wer als Jugendlicher eine Medaille gewinnt an einer internationalen Olympiade, der zeigt unbestritten Talent. Doch bedeutet das auch, dass er oder sie ein erfolgreicher Wissenschaftler, eine erfolgreiche Wissenschaftlerin wird? Ja und nein, sagen zwei Forscher.  

Robotik

Podestplatz für Schweizer Jugendliche an World Robot Olympiad

Zum ersten Mal schaffen es Schweizer Jugendliche aufs Podest der World Robot Olympiad. Am internationalen Robotik-Wettbewerb in Győr, Ungarn schneiden auch die weiteren Schweizer Teams im vorderen Drittel ab.

Verband

Melde dich jetzt für die Olympiaden 2019/20 an

Dein Kopf giert nach Wissen und hungert nach Action? Prima. Stell dich der Herausforderung. Hirne um die Wette und gewinne – auf der ganzen Linie: Freundschaften, Reisen und Medaillen.

Chemie

Chemie-Olympiade Resultate erste Runde

Ende Oktober ging die erste Runde der Schweizer Chemie-Olympiade zu Ende. Aus 357 Teilnehmerinnen und Teilnehmern qualifizierten sich 57 für das allererste Vorbereitungswochenende in Basel sowie die jährliche zweite Runde in Bern.

Geographie

Schweizer Jugendliche gewinnen Ticket an die Internationale Geographie-Olympiade in Istanbul

Vier Gymnasiastinnen und Gymnasiasten haben am Samstag, 26. Oktober die Schweizer Geografie-Olympiade gewonnen. Im August 2020 reisen sie an den internationalen Wettbewerb.

Physik

Resultate der 1. Runde

Dieses Jahr nahmen 649 Schülerinnen und Schüler an der 1. Runde der Physik-Olympiade teil. Davon konnten 126 eine Einladung ins Vorbereitungslager und an die 2. Runde ergattern. Für die definitive Qualifikation waren 9.4 von maximal 22 Punkten nötig.

Geographie

Finde die Murmeli

Und erfahre mehr über die Forschungsresultate der Finalistinnen und Finalisten der Geo-Olympiade im Schweizerischen Nationalpark. Dort fand im September das Sommerlager statt.

Informatik

Informatik auf der Alp

16 Jugendliche aus der ganzen Schweiz lernten im Sommerlager die Grundlagen des Programmierens. Natürlich wurde nicht durchgehend gebüffelt: Die SchülerInnen genossen die wunderschöne Alpenlandschaft rund um die Mörlialp − und Kartenspiele bis tief in die Nacht.