26.11.2021

| Knowledge | Travel

Bewirb dich für das Forschungspraktikum am MIT

Planst du bereits deine nächsten Sommerferien? Wie wäre es mit einem Forschungspraktikum am bekannten MIT in den USA? Die Bewerbung für den Schweizer Platz ist nun offen.

Hier die wichtigsten Infos zum Angebot:

 

Für wen?

Sekundaner*innen (Maturajahrgang 2023). Da wir in den vergangenen Jahren deutlich weniger Anmeldungen von Kandidatinnen erhalten haben, ermutigen wir besonders auch weibliche Interessentinnen, sich zu bewerben.

 

Wann?

27. Juni – 7. August 2022

 

Wo?

MIT Campus, Cambridge MA, USA
 

Was?

Während 5 Wochen führst du dein eigenes Forschungsprojekt durch, begleitet von erfahrenen Forscherinnen und Forschern aus dem Raum Boston (Harvard, MIT, Northeastern University, etc.). Du bildest dich bei spannenden Vorlesungen weiter, besuchst Unternehmen rund um Boston und lernst auf Ausflügen die anderen 80 jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer kennen.

 

In den vergangenen Jahren konnten alle Kosten dank Spenden von Unternehmen und Privatpersonen gedeckt werden

 

Wie?

Weitere Informationen sowie das Formular für die Bewerbung findest du unter fbk-bern.ch/rsi/. Die Bewerbungsfrist läuft bis am 31. Dezember 2021.

 

Warum dir Lukas Münzel die Teilnahme empfiehlt

Lukas Münzel hat 2021 an der Schweizer Informatik- und Physik-Olympiade teilgenommen und eine Silbermedallie geholt. Diesen Sommer nutzte er, um am MIT-Forschungspraktikum teilzunehmen. Aufgrund der internationalen Corona-Notlage musste er sich via Videotelefonie von zu Hause aus zuschalten. Trotz den äusseren Hindernissen möchte Lukas seine Erlebnisse keinesfalls missen. Er beschreibt sie so:

 

"Neben meiner Forschungsarbeit durfte ich 80 unglaublich motivierte, interessierte und offene Menschen kennenlernen, welche mit mir gemeinsam am RSI teilnahmen. Von ihnen stammen 52 aus diversen US-Staaten und 28 aus Bulgarien, Kanada, China, Indien, Irland, Kasachstan, Libanon, Saudi-Arabien, Singapur, Südkorea, Tunesien und der Türkei. Ich bin überzeugt, dass ich mit einigen Teilnehmern noch lange in Kontakt bleiben werde, mit einem Gymnasiasten aus Singapur plane ich nämlich auch schon bereits ein gemeinsames
Projekt.”

 

Further articles

Verband

Schweizer Spitzenwissenschaftlerinnen treffen die Talente von morgen

Am 3. November wurden Ursula Keller und Kerstin Noëlle Vokinger mit den Wissenschaftspreisen Marcel Benoist und Latsis geehrt. Im Rahmen eines Workshops für Alumni von Schweizer Jugend forscht und den Wissenschaft-Olympiaden liess sich die nächste Generation von den Preisträgerinnen inspirieren.

Verband

Gemeinsam Talente fördern

Gemeinsam geht’s besser - und macht's mehr Spass. Das gilt auch für die Talentförderung. Daher koordinieren wir unsere Arbeit seit Jahren mit der Stiftung Schweizer Jugend forscht und der Schweizerischen Studienstiftung. Im Sommer trafen sich die drei Teams zum Austausch an der Aare.

Physics

Verband

Treffen mit Freiwilligen aus der Romandie

Wer sind die Freiwilligen in der Westschweiz? Welche Rolle spielen sie bei den Wissenschaften-Olympiaden? Was motiviert sie? In dieser Porträtreihe kannst du Freiwillige aus der französischsprachigen Schweiz kennenlernen.

Philosophy

Philosophy Olympiad 2022/2023: Participate now!

Until November 27th you can send in your essay to participate in the first round of the Swiss Philosophy Olympiad. You can find all the information here.

Verband

Der neue Podcast der Schweizerischen Studienstiftung

Markus Lüdi, Arzt, Alumnus und Assessor reflektiert in der ersten Folge über seine Leidenschaft für die Anästhesiologie und über den Umgang mit Verantwortung. Zu Gast in der zweiten Folge ist Jérémie Bongiovanni, Geförderter und Masterstudent in «Law and Economics an der Universität St. Gallen.

Verband

Die Wissenschafts-Stars von heute diskutieren mit den Forschenden von morgen

Anlässlich der Verleihung der beiden Schweizer Wissenschaftspreise am 3.11.2022 treffen sich 16 junge Gewinner:innen der Wissenschafts-Olympiaden und des Nationalen Wettbewerbs von Schweizer Jugend forscht im Kuppelraum der Universität Bern.