21.03.2019

Kurz erklärt: die Finals

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Finalserie der sechs Olympiaden im Frühling: Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Physik und Philosophie.

[Translate to English:] Die Physik startete als erste Olympiade in die Finals. Beim Praxisteil galt es, die Dichte eines Öls zu bestimmen, abgeleitet von der Dichte des Wassers.

Wer sind die Finalistinnen und Finalisten?

Die 105 Finalisten sind zwischen 16 und 19 Jahren alt und besuchen eine Berufsschule oder ein Gymnasium. In den vergangenen Monaten haben sie gezeigt, was sie wissen und können: Nach mehreren Tests und vielen Trainingsstunden schafften sie den Sprung ins Finale. Dies in den Fächern Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Physik und Philosophie.

 

In welcher Sprache werden die Jugendlichen miteinander reden?

Die Teilnehmer kommen aus der ganzen Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein. Es wird also Schweizerdeutsch, Deutsch, Französisch und Italienisch gesprochen. Und sehr wahrscheinlich auch Englisch: Dann nämlich, wenn die Kenntnisse der anderen Landessprachen nicht ganz ausreichen. Oder schlicht, weil Englisch gängig ist in der Wissenschaft und bei den Olympiaden als internationale Wettbewerbe.

 

Wie lange dauern die Finals?

Zwischen einem Tag bis zu einer Woche. Die Finals beinhalten Unterrichtsstunden, Workshops, Ausflüge, Nachtessen – und natürlich die eigentlichen Prüfungen und die anschliessende Medaillenfeier.

 

Welche Aufgaben müssen die Jugendlichen lösen?

Das ist sehr unterschiedlich. Die Biologen lösen rund 20 Experimente im Labor, mit eingespickten Theoriefragen. Die Chemikerinnen stellen sich einer 3-stündigen Theorie- und einer 2-stündigen Praktikaprüfung. Die Informatiker arbeiten während vier Tagen an 16 Programmieraufgaben. Die 4.5-stündige Prüfung der Mathematikerinnen besteht aus vier Aufgaben zu Kombinatorik, Zahlentheorie, Geometrie und Algebra. Insgesamt sechs Stunden dauern die Prüfungen der Physiker, auch sie lösen ein Experiment und stellen sich kniffligen Theoriefrage. Die Philosophen schreiben ein Essay zu einem Zitat, sie haben dafür drei Stunden Zeit. Genauere Angaben zu den Aufgaben findest du in den kommenden Medienmitteilungen oder im Prüfungsarchiv.

 

Was winkt den Gewinnerinnen und Gewinnern?

Stolz und Motivation, Ruhm und Ehre – und natürlich Gold-, Silber- und Bronzemedaillen, wie bei jeder Olympiade. Die Gewinner holen sich zudem das Ticket für die insgesamt  14 internationalen Wettbewerbe , bei denen die Schweiz mitmacht (siehe Agenda).  Alle Finalistinnen und Finalisten erhalten ein Diplom, das sich in jedem Lebenslauf gut macht. Zudem sind sie zum Science Olympiad Day 2019 eingeladen, der grossen Abschlussfeier, bei der es auch Geldpreise zu gewinnen gibt. Wer sich nach der Teilnahme an der internationalen Olympiade für ein Studium an der Uni Bern entscheidet, erhält den Förderpreis.

 

Wann genau finden die Finals statt?

Diese Information findest du in der Agenda. Folge uns auch auf Instagram oder Facebook, um bei den Finals (fast) live dabei zu sein.

 

 

 

 

 

<svg xmlns="https://www.w3.org/2000/svg" viewbox="0 0 840 300" width="210" version="1"><path d="M65 49c-16 7-34 26-40 50-7 31 23 44 25 39 3-5-5-6-7-22-2-21 7-43 19-53 3-2 2 0 2 5v102c0 21-1 28-3 35-1 7-4 11-2 13s12-3 17-10c7-9 9-20 10-32v-51-68c0-5-14-11-21-8m575 102c0 11-3 20-6 26-6 12-18 16-23-1-3-10-4-26-1-39 2-13 8-23 17-22 10 0 14 13 13 36zm-162 70c0 19-3 35-9 40-9 7-21 1-19-12 2-12 13-25 28-40v12zm-2-70c-1 10-4 20-6 26-6 12-19 16-24-1-4-12-3-28-1-37 2-13 8-24 18-24 9 0 14 10 13 36zm-94-1c-1 11-3 20-6 27-7 12-19 16-24-1-4-13-3-30-1-39 2-14 8-23 18-22 9 0 14 13 13 35zm430 13c-2 0-3 3-4 7-3 14-6 17-10 17-5 0-9-7-10-21v-52c0-4-1-8-12-12-5-2-12-4-15 4a209 209 0 0 0-15 50c-1-6-2-17-2-41-1-4-1-8-7-11-3-2-13-6-16-2s-7 13-11 25l-5 15v-34c0-4-2-5-3-5l-12-3c-4 0-5 2-5 5v58c-2 11-8 25-15 25s-10-6-10-33l1-34v-13c0-3-6-5-9-5l-7-1c-2 0-4 2-4 4v4c-4-6-10-9-13-10-10-3-21-1-29 10-6 9-10 19-11 33-2 11-1 22 1 31-3 10-7 14-12 14-7 0-12-11-11-31 0-13 3-22 6-35 1-6 0-8-3-11-2-3-7-4-13-3l-19 4 1-4c2-15-14-14-19-9-3 3-5 6-6 12-1 9 7 13 7 13a139 139 0 0 1-24 51 1390 1390 0 0 1 0-54l1-12c0-3-2-4-5-5l-9-2c-5-1-7 2-7 4v4c-4-6-9-9-13-10-10-3-21-1-29 10-6 9-10 21-11 33v29c-1 8-6 16-11 16-7 0-10-6-10-33v-34l1-13c0-3-6-5-9-5l-8-1c-2 0-4 2-4 4v4c-4-6-9-9-13-10-10-3-20-1-28 10-6 7-10 15-12 33l-1 15c-2 12-11 27-19 27-4 0-8-9-8-27l1-62h27c3 0 6-12 3-13l-16-1-13-1 1-25c0-2-3-4-4-4l-11-3c-5-1-8 0-8 4l-1 27-21-1c-4 0-8 16-3 16l23 1-1 46v3c-3 19-16 29-16 29 3-12-3-22-13-30l-20-15s5-4 9-14c3-7 3-14-4-16-12-3-22 6-25 16-3 7-2 13 3 18l1 2-10 18c-9 15-15 28-21 28-4 0-4-13-4-24l2-41c0-5-3-8-7-11-3-2-8-5-11-5-5 0-19 1-33 39l-5 14 1-46-2-3c-2-1-8-4-14-4-2 0-3 1-3 4l-1 72 1 15 2 6 5 3c2 0 12 2 13-2 0-5 0-10 6-30 8-30 20-45 25-50h2l-2 38c-1 37 6 44 16 44 7 0 18-7 29-26l19-32 11 11c9 8 12 16 10 24-2 6-7 12-17 6l-7-5h-6c-3 3-6 6-7 11-1 4 3 6 8 8 4 2 12 3 17 4 21 0 37-10 49-38 2 24 11 37 26 37 10 0 20-13 25-26 1 6 3 10 6 14 11 19 34 15 46-1l4-7c1 15 13 20 20 20 8 0 16-3 21-16l3 4c11 19 34 15 46-1l1-2v10l-10 9c-18 16-31 29-32 43-2 18 13 25 24 26 12 1 22-6 29-15 5-8 9-25 9-43l-1-25a200 200 0 0 0 38-66h14c2 0 2 0 2 2s-9 34-1 55c5 15 17 19 24 19 8 0 16-6 20-15l1 3c12 19 35 15 46-1l4-7c3 16 15 20 22 20s14-3 19-16l1 12 4 3c7 2 13 1 16 1 2-1 3-2 3-6 1-9 0-25 3-36 5-20 9-27 11-31 2-2 3-2 3 0l2 35c1 13 3 21 5 23 4 7 8 8 12 8 3 0 8-1 8-5 0-3 0-16 5-35 3-13 8-24 10-28a252 252 0 0 0 3 52c5 21 18 23 23 23 11 0 19-7 22-28 0-5-1-9-4-9" fill="#262626"/></svg>

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Further articles

Mathematics

Association

Was sagt eine Medaille über den späteren Berufserfolg aus?

Wer als Jugendlicher eine Medaille gewinnt an einer internationalen Olympiade, der zeigt unbestritten Talent. Doch bedeutet das auch, dass er oder sie ein erfolgreicher Wissenschaftler, eine erfolgreiche Wissenschaftlerin wird? Ja und nein, sagen zwei Forscher.  

Robotics

Podestplatz für Schweizer Jugendliche an World Robot Olympiad

Zum ersten Mal schaffen es Schweizer Jugendliche aufs Podest der World Robot Olympiad. Am internationalen Robotik-Wettbewerb in Győr, Ungarn schneiden auch die weiteren Schweizer Teams im vorderen Drittel ab.

Chemistry

Chemistry Olympiad First Round Results

The first round of the Swiss Chemistry Olympiad closed at the end of October. 57 out of 357 students managed to qualify for the very first preparatory weekend at the University of Basel as well as for the annual Central Exam at the University of Bern.

Physics

Results of the first round

This year 649 students took part in the first round of the Physics Olympiad. 126 of them received an invitation to the preparation camp and second round. The threshold for a direct qualification was 9.4 points out of a maximum of 22 points.

Geography

Finde die Murmeli

Und erfahre mehr über die Forschungsresultate der Finalistinnen und Finalisten der Geo-Olympiade im Schweizerischen Nationalpark. Dort fand im September das Sommerlager statt.

Informatics

Informatik auf der Alp

16 Jugendliche aus der ganzen Schweiz lernten im Sommerlager die Grundlagen des Programmierens. Natürlich wurde nicht durchgehend gebüffelt: Die SchülerInnen genossen die wunderschöne Alpenlandschaft rund um die Mörlialp − und Kartenspiele bis tief in die Nacht.

Association

Melde dich jetzt für die Olympiaden 2019/20 an

Dein Kopf giert nach Wissen und hungert nach Action? Prima. Stell dich der Herausforderung. Hirne um die Wette und gewinne – auf der ganzen Linie: Freundschaften, Reisen und Medaillen.

Association

Welches Förderangebot passt zu meiner Schülerin?

Junge Frauen sind in MINT-Fächern, -Studiengängen und- Berufen in der Schweiz stark untervertreten. Welche Angebote richten sich spezifisch an junge Frauen und wecken ihr Interesse für diese Themengebiete?