{"news":[{"uid":4212,"title":"Mit Sokrates in der Sauna","teasertext":"Vom 16. bis 19. Mai fand in Helsinki die 32. Internationale Philosophie-Olympiade statt. Mit dabei waren die zwei Gewinnerinnen der Schweizer Philosophie-Olympiade und erstmals auch zwei Sch\u00fcler aus Liechtenstein, von denen einer direkt die erste Auszeichnung mit nach Hause brachte.","short":"Vom 16. bis 19. Mai fand in Helsinki die 32. Internationale Philosophie-Olympiade statt. 112 Jugendliche reisten aus 52 L\u00e4ndern an, um Essays zu schreiben, \u00fcber grosse Fragen zu diskutieren und in die finnische Kultur einzutauchen. Mit dabei waren die zwei Gewinnerinnen der Schweizer Philosophie-Olympiade und erstmals auch zwei Sch\u00fcler aus Liechtenstein, von denen einer direkt die erste Auszeichnung mit nach Hause brachte.","body":"

Seit 1993 treffen sich an der Internationalen Philosophie-Olympiade (IPO) jedes Jahr junge Talente aus aller Welt, um sich vier Tage lang dem Denken zu widmen. Letzte Woche war der Wettbewerb in Finnland zu Gast. Auf dem Programm standen daher Saunabesuche, finnische Volksmusik und Sightseeing in Helsinki \u2013 neben philosophischen Vorlesungen und nat\u00fcrlich dem vierst\u00fcndigen Essayschreiben am Freitagmorgen, das den eigentlichen Wettbewerb ausmacht.<\/p>\r\n

F\u00fcr die Schweiz am Start waren Alya Christen vom Gymnasium Neufeld in Bern und Hannah Janjic von der Hull\u2019s School in Z\u00fcrich, die im M\u00e4rz das nationale Finale gewonnen hatten<\/a>. Zum ersten Mal war auch Liechtenstein vertreten. Der erste Erfolg f\u00fcr das F\u00fcrstentum liess nicht lange auf sich warten: Leonhard Hasler vom Liechtensteinischen Gymnasium wurde f\u00fcr seinen Essay mit einer Ehrenmeldung ausgezeichnet. Ebenfalls teilgenommen hat Patrick Steffens vom Liechtensteinischen Gymnasium. Die zwei Goldmedaillen f\u00fcr die besten Essays gingen an Teilnehmer aus China und Deutschland.<\/p>\r\n

GEWINNERESSAYS LESEN<\/a><\/p>\r\n

Als Essaythema standen den Teilnehmenden vier Zitate zur Auswahl. \u00abDie Themen waren sehr gut ausgew\u00e4hlt, relevant und aktuell\u00bb, findet Hannah, die sich f\u00fcr ein Zitat \u00fcber die Gefahren von K\u00fcnstlicher Intelligenz entschied. Leonhard w\u00e4hlte ein Zitat der Philosophin Seyla Benhabib \u00fcber die Bedeutung der Staatsb\u00fcrgerschaft in der heutigen Welt, w\u00e4hrend Alya und Patrick mit dem mittelalterlichen Denker Maimonides \u00fcber unsere Wahrnehmung von Wahrheit reflektierten.<\/p>\r\n

ZU DEN ZITATEN<\/a><\/p>\r\n

Das Beste an der IPO sei es gewesen, Leuten aus so vielen verschiedenen Kulturen zu begegnen, findet Alya. So vielseitig wie die Teilnehmenden der IPO sind auch deren Talente: Nach ihrer Matura dieses Jahr will sich Alya, die Geige spielt, ganz der Musik widmen. Auf Leonhard wartet im Sommer voraussichtlich schon das n\u00e4chste olympische Abenteuer: Die Internationale Mathematik-Olympiade <\/a>in England.<\/p>\r\n

Die Wissenschafts-Olympiade<\/a> f\u00f6rdert seit 20 Jahren Jugendliche, weckt wissenschaftliche Begabungen und Kreativit\u00e4t und beweist: Wissenschaft ist spannend. Zehn Olympiaden finden jedes Jahr statt: Workshops, Lager, Pr\u00fcfungen sowie Wettbewerbe f\u00fcr \u00fcber 8'000 Talente in Biologie, Chemie, Geographie, Informatik, Linguistik, Mathematik, Philosophie, Physik, Robotik und Wirtschaft. Treffen Sie die jungen Talente - bei der Jubil\u00e4umsfeier am 14. September in Bern.<\/a><\/p>\r\n

Bilder<\/h2>\r\n

Zur freien Verwendung mit Quellenangabe. Download am Ende des Beitrags via Button. Weitere Bilder auf Anfrage.<\/p>\r\n

Kontakt<\/h2>\r\n

Lara Gafner<\/p>\r\n

Verantwortliche Marketing und Kommunikation<\/p>\r\n

Wissenschafts-Olympiade
Universit\u00e4t Bern<\/p>\r\n

Hochschulstrasse 6<\/p>\r\n

3012 Bern<\/p>\r\n

+41 31 684 35 26<\/p>\r\n\r\n","datetime":1716192000,"datetimeend":0,"newstype":3,"newstypetext":"Medienmitteilung","links":"","subjects":["Nessun tema"],"image":["https:\/\/science.olympiad.ch\/fileadmin\/_processed_\/e\/1\/csm_Internationale_Philosophie-Olympiade_ec1d7d0aab.png"],"link":"https:\/\/philosophy.olympiad.ch\/it\/news\/news\/mit-sokrates-in-der-sauna","category":[{"uid":1,"title":"Filosofia"},{"uid":5,"title":"Startseite"}]},{"uid":4202,"title":"F\u00fcnf Schweizer Jugendliche auf dem Weg zur Internationalen Wirtschafts-Olympiade","teasertext":"N\u00e4chster Halt: Hongkong! Am 3. Mai 2024 fand das Finale der Schweizer Wirtschafts-\r\nOlympiade statt. Elf Jugendliche k\u00e4mpften im UBS Konferenzzentrum Gr\u00fcnenhof in Z\u00fcrich um den Sieg. Dabei durften sie sich in verschiedenen Disziplinen der Wirtschaft messen.","short":"N\u00e4chster Halt: Hongkong! Am 3. Mai 2024 fand das Finale der Schweizer Wirtschafts-\r\nOlympiade statt. Elf Jugendliche k\u00e4mpften im UBS Konferenzzentrum Gr\u00fcnenhof in Z\u00fcrich um den Sieg. Dabei durften sie sich in verschiedenen Disziplinen der Wirtschaft messen. F\u00fcr die f\u00fcnf Gewinnerinnen und Gewinner geht es im Juli weiter zur Internationalen Wirtschafts-Olympiade:","body":"