27.11.2023

Nessun tema

Das Olympiaden-Jahr 2022/2023 – Ein Rückblick in Zahlen

Im vergangenen Jahr begeistern sich 7’429 Jugendliche für eine erste Runde der zehn Olympiaden. 824 Schülerinnen und Schüler profitieren von ausserschulischem Unterricht in ihrem Lieblingsfach. Doch welcher Kanton, welche Schule schickt am meisten Talente?

Am OlyDay gab es einen spielerischen interaktiven Jahresrückblick. Hier sind die harten Fakten. (Bild: Clauda Christen)

Mit der World Robot Olympiad ging im November der letzte Anlass des hervorragenden Olympiaden-Jahres 2022/2023 zu Ende. Bald werden wir im Jahresbericht auf das Geleistete, auf Erfolge und Emotionen zurückzublicken. Wer Statistiken mag, kommt hier schon auf seine Kosten. Wir präsentieren ein paar auserlesene Fakten und Zahlen zum vergangenen Jahr.

1. Anzahl Teilnehmende

Unter der ersten Runde verstehen wir die ersten Qualifikationsrunden der Wissenschafts-Olympiade – die ersten Prüfungen oder Wettbewerbe aller zehn Disziplinen. Wir zählen alle Schüler*innen aus der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein.

Total Teilnehmende

7’429

 

1.1 Anzahl Teilnehmende nach Fach

Die klaren Unterschiede bei den Erstrunden-Teilnehmenden nach Fach haben auch mit der Form des ersten Tests zu tun. Dieser besteht beispielsweise bei der Biologie-, Mathematik-, Geographie- und Physik-Olympiade aus einer Multiple-Choice-Prüfung, die direkt in der Schule mit ganzen Klassen ausgefüllt werden kann. In der Informatik hingegen arbeiten die Jugendlichen bei der ersten Runde über mehrere Wochen hinweg meist zuhause an sechs kniffligen Programmieraufgaben.

 

 

2022/2023

2021/2022

Biologie

1’639

1'844

Chemie

472

533

Geographie

1’885

1‘541

Informatik

139

187

Linguistik

110

110

Mathematik

1’635

1‘543

Philosophie

140

124

Physik

838

595

Robotik

379

231

Wirtschaft

192

98

 

1.2 Anzahl Teilnehmende nach Wohnkantonen, absolut

Von rund 99 % der Teilnehmenden wurde der Wohnort und somit der Wohnkanton erfasst (entspricht nicht immer dem Schulkanton). Bevölkerungsstarke Kantone weisen erwartungsgemäss hohe Zahlen auf.

1.3 Anzahl Teilnehmende nach Kantonen, relativ

Um das Potential kleiner und mittlerer Kantone zu veranschaulichen, berechnen wir relative Zahlen. Sie zeigen die oben dargestellte Anzahl der Teilnehmenden im Verhältnis zur Kantonsgrösse. Da die meisten Jugendlichen Gymnasien besuchen, verwenden wir als Referenzgrösse die gymnasialen Maturaabschlüssen des Vorjahrs jedes Kantons (Zahlen Bundesamt für Statistik).

Ein Lesebeispiel: Der Kanton Thurgau hatte 448 Maturaabschlüsse und 306 Teilnahmen bei den Wissenschafts-Olympiaden. Das ergibt ein Verhältnis von 0.68 und damit eine Teilnahmequote von 50-100% in der Grafik oben.

Sehr vereinfacht gesagt, nimmt mehr als jede dritte Maturandin, jeder 3. Maturand an der Wissenschafts-Olympiade teil. 2022 zählen wir in der Schweiz und in Liechtenstein 19'294 Maturaabschlüsse. Gleichzeitig kommen wir auf 7’429 Teilnahmen an der Wissenschafts-Olympiade. Das ergibt umgerechnet ein Verhältnis von 1 zu 0.38. In der Grafik oben entspricht dies der Einteilung in 20-50%.

1.4 Anzahl Teilnehmende nach Schule

Von rund 95.9 % der Teilnehmenden der ersten Runde wurde die Schule erfasst.

Top 20 

Kantonsschule am Burggraben

Sankt Gallen

449

Kantonsschule Solothurn

Solothurn

374

Gymnasium Kirchenfeld

Bern

282

Alte Kantonsschule Aarau

Aargau

252

Gymnasium Burgdorf

Bern

205

Kantonsschule Wil

Sankt Gallen

202

Kantonsschule Seetal

Luzern

177

Kantonsschule Zug

Zug

175

Kantonsschule Baden

Aargau

170

Kollegium Spiritus Sanctus

Valais

150

Kantonsschule Kreuzlingen

Thurgau

148

Hull's School Zurich

Zürich

144

Kantonsschule Wohlen

Aargau

142

Gymnasium Bäumlihof Basel

Basel Stadt

129

Kantonsschule Wettingen

Aargau

117

Liechtensteinisches Gymnasium

Fürstentum Liechtenstein

114

Kantonsschule Uetikon am See

Zürich

110

Gymnasium Münchenstein

Basel Landschaft

103

Kantonsschule Romanshorn

Thurgau

102

Kantonsschule Uster

Zürich

95

Der diesjährige Schulpreis der Wissenschafts-Olympiade geht zum wiederholten Mal an die Alte Kantonsschule Aarau. Wir gratulieren herzlich! Bewertet werden die Quantität, die Qualität und die Kontinuität der Teilnahmen. 

 

2. Anzahl Finalist*innen

Während in den acht Fächern ohne Robotik und Linguistik 153 Finalistinnen und Finalisten teilnehmen, sind es in der Robotik und Linguistik allein 172. Damit sie die nachfolgenden Statistiken nicht zu stark dominieren, werden sie nicht berücksichtigt. 

 

2.1 Anzahl Finalist*innen nach Schule

Top 18

Kantonsschule am Burggraben

Sankt Gallen

11

Alte Kantonsschule Aarau

Aargau

11

Kantonsschule Wettingen

Aargau

11

Kantonsschule Zürcher Oberland

Zürich

9

Kantonsschule Zug

Zug

8

Kantonsschule Baden

Aargau

6

Kantonsschule Uetikon am See

Zürich

6

Mathematisch-Naturwissenschaftliches Gymnasium Rämibühl MNG

Zürich

6

Gymnasium Thun

Bern

6

Oberstufe Affoltern am Albis - Aeugst am Albis

Zürich

6

Kantonsschule Solothurn

Solothurn

5

Kollegium Spiritus Sanctus

Valais

5

Gymnasium Oberwil

Basel Landschaft

5

Realgymnasium Rämibühl RG

Zürich

5

Schule Windisch

Aargau

5

Gymnasium Burgdorf

Bern

4

Gymnasium am Münsterplatz

Basel Stadt

4

Kantonale Mittelschule Uri

Uri

4

 

2.2 Anzahl Finalist*innen nach Wohnkanton

Top 11

Zürich

28

Aargau

24

Bern

17

Genf

10

Vaud

10

Sankt Gallen

9

Basel Landschaft

7

Solothurn

7

Tessin

5

Wallis

5

Zug

5

 

3. Anzahl International Teilnehmende nach Wohnkanton

Top 10

Aargau

14

Sankt Gallen

8

Zürich

7

Genf

4

Appenzell Ausserrhoden

2

Bern

2

Solothurn

2

Thurgau

2

Tessin

2

Vaud

2

Altri articoli

Informatica

SOI Day 2024

On the 13th of January, SOI Day took place, where the winners of the first round of the Swiss Olympiad in Informatics were celebrated.

[Translate to Italian:] Group picture at IBM

Fisica

Risultati del secondo turno 2024

Il 17 gennario, 83 allieve/i hanno partecipato al secondo turno delle Olimpiadi Svizzere della Fisica. I quesiti comprendevano l'analisi della stabilità di un uovo e un'introduzione al metodo delle cariche immagine.

Associazione

Alte Kanti Aarau erneut an der Spitze des Schulrankings der Wissenschafts-Olympiaden

Zum fünften Mal und zum vierten Mal in Folge geht der Schulpreis der Wissenschafts-Olympiade an die Alte Kanti Aarau. Wir haben nachgefragt, was die Schule im Bereich Begabungsförderung besonders macht.

Matematica

Risultati del secondo turno

Sabato mattina, l'esame del secondo turno ha avuto luogo a Zurigo, Losanna e Lugano e le correzioni sono ora terminate.

Associazione

Der Jahresbericht 2022/2023

Die Zahlen, die Highlights, die Ergebnisse. Wir lassen das vergangene Jahr der Wissenschafts-Olympiaden Revue passieren und zeigen, was gelaufen ist: Vom internationalen Chemie-Event in Zürich bis zur lang ersehnten Goldmedaille, von der Jahresrechnung bis zur Teilnahmestatistik.

Associazione

Das Olympiaden-Jahr 2022/2023 – Ein Rückblick in Zahlen

Im vergangenen Jahr begeistern sich 7’429 Jugendliche für eine erste Runde der zehn Olympiaden. 824 Schülerinnen und Schüler profitieren von ausserschulischem Unterricht in ihrem Lieblingsfach. Doch welcher Kanton, welche Schule schickt am meisten Talente?