14.01.2020

Das sind die Gewinnerinnen und Gewinner der 1. Runde der Informatik-Olympiade

104 Jugendliche haben die sechs anspruchsvollen Programmieraufgaben der ersten Runde der Informatik-Olympiade gelöst. Wer hatte die Nase ganz weit vorne?

Die Teilnehmenden zeigten beim zweimonatigen Online-Contest, wie fit sie in Informatik sind. Bilder: Benjamin Schmid, Informatik-Olympiade

Informatik-Olympiade: GewinnerInnen 1. Runde

Die ersten drei Plätze gehen an Arthur Chalard, Joël Huber und Ema Skottova.

Joël Huber

Arthur Chalard

Ema Skottova

Gewinnnen die erste Runde der Kategorie Junior: Michael Moesch, Josia John und Lukas Muenzel

Lukas Muenzel

Josia John

Michael Moesch

Applaus und Anerkennung: Das gab es am Samstag, 11. Januar an der ETH Zürich für die Schülerinnen und Schüler, die sich der Herausforderung gestellt und bei der 1. Runde der Olympiade mitgemacht haben. Besonders viel Applaus erhielten die sechs Bestplatzierten: 

  • Joël Huber, Gymnasium Freudenberg (ZH)
  • Arthur Chalard, Lycée Blaise-Cendrars (NE)
  • Ema Skottova, Gymnasium Kirchenfeld (BE)
  • Lukas Münzel (Junior), Gymnasium Bäumlihof Basel (BS)
  • Josia John (Junior), Kantonsschule im Lee (ZH)
  • Michael Moesch (Junior), Alte Kantonsschule Aarau (AG)

 

So geht es weiter

Im Februar vertiefen 28 ausgewählte Jugendliche ihr Wissen und ihre Fähigkeiten im Informatik-Camp in Sarnen. Danach folgt die zweite Runde mit einer theoretischen Prüfung am 7. März und einem Online-Contest vom 13.-16. März. Die besten zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer schaffen es in die Finalrunde im Mai. Dort qualifizieren sich die erfolgreichsten Jugendlichen für die internationale Informatik-Olympiade in Singapur und die Zentraleuropäische Informatik-Olympiade.

Weitere Artikel

Geographie

Good morning from 31.668360S, 24.695403E

I am Juliane, a volunteer from the geography olympiad and researcher at University of Basel. If you ever wondered what Geographers are doing, you can follow my research trip during the following days on instagram.

Verband

Philosophie

Wenn sich die "Extraschlaufe" Doktorat lohnt

Als Simona Isler sich für ein Doktorat entscheidet, ahnt sie, dass der Berufseinstieg später nicht einfach werden würde. Ein Interview mit der heutigen Gleichstellungsbeauftragten des Schweizerischen Nationalfonds SNF.

Mathematik

Verband

Von Zahlen und Zügen

Viviane Kehl von der Mathematik-Olympiade arbeitet nun bei der SBB. In welche Richtung sie beruflich gehen wollte, fand sie heraus, indem sie ihren eigenen Interessen nachging − und zwar auch jenseits des regulären Stundenplans.

Robotik

Jetzt anmelden für die Robotik-Olympiade

Der Roboter-Wettbewerb verspricht Spass und Lernerfolg und fördert den Teamgeist. Bis am 15. März können sich Kinder und Jugendliche im Alter von 8-19 Jahren anmelden.

Biologie

Verband

Chemie

Jacqueline, 27, Krebsforscherin

Jacqueline Mock forscht an Proteinen, die krebskranken Menschen helfen sollen. Als Doktorandin komme niemand auf die Welt, sagt die Präsidentin der Biologie-Olympiade. Man wird es.

Mathematik

Resultate erste Runde

Die Vorrundenprüfung ist korrigiert und ausgewertet. Joël Huber und Mathys Douma haben mit 42 Punkten die beste Punktzahl erreicht, herzliche Gratulation! Um sich unter den besten 18 zu platzieren, waren 29 Punkte notwendig.

Robotik

Workshops für Lehrpersonen

Die Robotik-Olympiade bietet am 11. und 18. Januar 2020 Workshops für Lehrpersonen an. Im Kurs lernen Sie, wie man Roboter baut und programmiert. Und Sie erfahren, wie die Olympiade in den Unterricht eingebaut werden kann. Jetzt anmelden!

Biologie

Biologie-Talente lernen für die zweite Runde

Im August und September fand die erste Runde der Schweizer Biologie-Olympiade an den Mittelschulen statt. Die 80 besten Teilnehmenden der ganzen Schweiz wurden nach Müntschemier eingeladen, wo sie eine Woche lang intensiv in allen Disziplinen der Biologie trainiert wurden.