20.12.2021

Medienmitteilung

Alte Kanti Aarau gewinnt Schulpreis 2021

Ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk für die Aargauer Schule: Sie steht auf Platz 1 des Schulrankings 2021 der Wissenschafts-Olympiade. Das zeigt, dass die Schule viel macht für begabte Schülerinnen und Schüler.

Tessin anstatt Türkei: Laurence Kamber von der Alten Kanti Aarau (Mitte) schaut sich im Tessin die Eröffnung der virtuellen internationalen Geographie-Olympiade an. Bild: Geographie-Olympiade

Die Alte Kanti Aarau fördert Talente in Musik, Sport und Wissenschaft. Bild: Alti Kanti Aarau

Schülerin Priska Steinebrunner (links) nahm an der European Girls' Olympiad in Informatics teil. Bild: Informatik-Olympiade

Der Kantischüler Jakob Laimberger (5. von links) begeistert sich für Biologie. Bild: Biologie-Olympiade

Das Einsteinhaus der Alten Kanti Aarau. Bild: Alte Kanti Aarau

Seit 15 Jahren verleiht die Wissenschafts-Olympiade den Schulpreis. 2021 hat die Alte Kanti die Nase vorn im Schulranking. Sie hat am meisten und sehr erfolgreiche Schülerinnen und Schüler an die Wissenschafts-Olympiaden geschickt: 

 

  • 226 Schülerinnen und Schüler nahmen bei 8 verschiedenen Olympiaden teil
  • 6 Schülerinnen und Schülern gelang der Sprung an ein Schweizer Final
  • 3 Jugendliche gewannen am Final und vertraten die Schweiz an den internationalen Wissenschafts-Olympiaden in den Fächern Geographie, Mathematik und Informatik
  • Laurence Kamber gewann Bronze an der Internationalen Geographie-Olympiade 2021. Philipp Junghans nahm an der Internationale Mathematik-Olympiade 2021 teil. Priska Steinebrunner war Teilnehmerin der allerersten European Girl's Olympiad in Informatics 2021, die von Schweizer Freiwilligen organisiert wurde. 

 

Begabtenförderung an der Alten Kanti Aarau

Die Erfolge zeigen, dass die Schule viel tut, um die Talente ihrer Schülerinnen und Schüler zu fördern. Die Kanti setzt auf hauseigene Angebote, wie zum Beispiel den Treffpunkt Text. Sie arbeitet aber auch mit Externen zusammen. Monika Bauder koordiniert die Begabtenförderung und erklärt: "Wir finden die Wissenschafts-Olympiaden toll, weil die SchülerInnen dort an ihren Talenten feilen können." Wichtig sei aber auch der soziale Aspekt: "Sie lernen bei Wettbewerben andere Menschen kennen, die ähnlich ticken. Das beflügelt." Mehr zur Begabtenförderung an der Alten Kanti Aarau erfahren Sie im Interview "Beflügelte Begabungen" mit zwei Lehrpersonen und drei Jugendlichen der Schule

 

Schulranking 2021: Top 10

Über 5’000 Jugendliche von 177 Schulen haben um die Wette gehirnt bei den Wissenschafts-Olympiaden 2020/21. Hier die 10 Schulen, die am besten abgeschnitten haben. Bewertet wurden die Quantität, Qualität und Kontinuität der Teilnahmen:


1.    Alte Kantonsschule Aarau (AG)
2.    Gymnasium Oberwil (BL)
3.    Kantonsschule Wettingen (AG)
4.    Kantonsschule am Burggraben (SG)
5.    Gymnasium Neufeld Bern (BE)
6.    Gymnasium Kirchenfeld (BE)
7.    Mathematisch-Naturwissenschaftliches Gymnasium Rämibühl MNG (ZH)
8.    Kantonsschule Solothurn (SO)
9.    Kantonsschule Zürcher Oberland (ZH)
10.  Kantonsschule Baden (AG)

 

Der Schulpreis ist mit 1000.- dotiert und wird von der Stiftung Metrohm gesponsert. Das Geld soll in SchülerInnen-Projekte in den Olympiadenfächern fliessen. 2020 ging der Schulpreis ebenfalls an die Alte Kanti Aarau. 2019 gewann ihn die Kantonsschule Wettingen, 2018 das Liechtensteinische Gymnasium

 

Bilder

Zur freien Verwendung mit Quellenangabe. Download am Ende des Beitrags via Button.

 

Kontakt

Mirjam Sager
Verantwortliche Marketing und Kommunikation
Wissenschafts-Olympiade
m.sager(at)olympiad.ch, 031 684 51 87

 

Marianne Deppeler
Prorektorin Alte Kantonsschule Aarau
marianne.deppeler(at)altekanti.ch, 062 834 67 00

Weitere Artikel

Robotik

Verband

Wenn die Hälfte der Teilnehmenden plötzlich Frauen sind

Von 34% weiblichen Teilnehmenden auf 50%: Das ist das Ziel des Projekts „Mehr Girls in Robotik“. In den nächsten drei Jahren bietet die Robotik-Olympiade WRO daher Gratis-Roboter für Mädchenteams, Workshops und einen Roboter-Blog von und für Mädchen an.

Robotik

Verband

Mit dem Roboter-Freund aufs Siegerpodest

Am 25. Juni 2022 fand in Hausen AG das Schweizer Finale der World Robot Olympiad (WRO) statt. 45 Teams aus je zwei bis drei Kindern und Jugendlichen zwischen 8 und 19 Jahren liessen ihre Roboter rollen.

Physik

Verband

Schweiz übernimmt kurzfristig Organisation der Internationalen Physik-Olympiade

Jedes Jahr treten die besten jungen Physikerinnen und Physiker der Welt bei der Internationalen Physik-Olympiade an. Dieses Jahr hätte sie eigentlich in Belarus organisiert werden sollen, doch stattdessen findet der Wettbewerb nun vom 10. bis 18. Juli online statt.

Verband

Das neue WOLY ist da!

Wissenschafts-Quizze, Interviews mit talentierten Jugendlichen und engagierten Lehrpersonen, Zahlen und Fakten zum vergangenen Olympiadenjahr - dies und mehr findest du in der neuen Ausgabe des Magazins der Wissenschafts-Olympiaden, jetzt als PDF verfügbar.

Verband

Informatik

Mathematik

Wirtschaft

Let's talk: Freundschaftsgeschichten mit Dario, Joël und Lukas

Bei den Wissenschafts-Olympiaden hat so manche Freundschaft ihren Anfang genommen. Für die Serie "Let's talk" stellen in zwei Videos sechs Olympiaden-Freunde vor. Im ersten Teil lernst du Dario, Joël und Lukas kennen.

Robotik

Verband

Am Samstag kommen die Roboter nach Hausen

Am 25. Juni 2022 findet in Hausen AG mit dem Schweizer Finale der World Robot Olympiad ein spannender und herausfordernder Robotik-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche statt. 43 Teams aus 105 Kindern und Jugendlichen haben sich qualifiziert.