17.01.2019

Noemie und Daniel hirnen um die Wette

Die Kantischüler Noemie und Daniel haben die 1. Runde der Chemie-Olympiade 2019 mit links geschafft. Der Gewinn? Ein Wochenende in Bern, genauer gesagt, im Chemie-Institut der Uni Bern. Unsere Kamera hat die Beiden am 11. und 12. Januar begleitet.

[Translate to Italian:] Das ist Noemie Allet vom Kollegium Spiritus Sanctus in Brig. Hier büffelt sie gerade Grundlagen, zusammen mit 39 Jugendlichen, die den Sprung in die 2. Runde geschafft haben. Je fitter der Kopf, desto besser gelingt der 2. Test des Wettbewerbs, der am nächsten Tag ansteht. Tipp: Zum nächsten Bild gehts, wenn du unten auf die Linie klickst.

[Translate to Italian:] Das ist Daniel Isler von der Kanti Baden. Scheinbar interessiert er sich nebst den kleinen Teilchen auch für Mathe. Jedenfalls nutzt er die Pause und löst eine Aufgabe aus unserem Magazin WOLY. (Das Magazin kannst du gerne via info@olympiad.ch bestellen).

[Translate to Italian:] Noemie und ihre Kolleginnen und Kollegen schlüpfen in die Schuhe einer Chemikerin. Sie besuchen die Labors der Uni Bern und lernen den Arbeitsort und die Instrumente kennen. Wie diese Destilliergeräte beispielsweise oder die rund 2000! Chemikalien, mit denen in diesem Labor gearbeitet wird.

[Translate to Italian:] Daniel tauscht sich mit einem Mitarbeiter des Chemie-Institutes aus. Hier betreiben die Forscherinnen und Forscher organische Synthese. Das heisst, sie erforschen unter anderem, wie man Medikamente herstellen kann. Gearbeitet wird in einer sogenannten Kapelle, einem geschützten Raum mit einer Lüftungsanlage, die bei Experimenten Rauch, Dampf oder Gas abzieht.

[Translate to Italian:] Die Glovebox: Der Innenraum ist steril, und damit das auch so bleibt, arbeiten Forscherinnen und Forscher mit den fix installierten Handschuhen.

Altri articoli

Matematica

Schweizer Schülerinnen ausgezeichnet an European Girls' Mathematical Olympiad

200 junge Frauen aus 50 Ländern lösten anspruchsvolle mathematische Probleme in Kiew. Das Schweizer Team gewann Bronze und eine Ehrenmeldung.

Fisica

Des Franches-Montagnes à Tel Aviv grâce à la physique

Canal Alpha (16.04.19): Nicolas Schmid a 18 ans. Il vit dans le petit hameau de Cerniévillers, dans la commune des Pommerats. Cet étudiant, en dernière année au Lycée cantonal de Porrentruy, vient de s’illustrer lors d’un concours de physique.

Chimica

Experiment: Fingerabdruck mit Ninhydrin herstellen

Fingerabdrücke sind hochindividuell – sogar Zwillinge haben unterschiedliche! In diesem Experiment zeigen wir, wie sie mit ihren Schülern Fingerabdrücke mit Ninhydrin sichtbar machen können.

Associazione

Filosofia

Biologia

Chimica

Geografia

Informatica

Matematica

Fisica

Robotica

Olympiads and Chill

Brauchst du eine Pause beim Vorbereiten für die Wissenschafts-Oympiaden? Liebst dein Fach aber so sehr, dass sogar deine Pause etwas damit zu tun haben sollte? Oder möchtest du einfach ein paar spannende Serien bingen? So oder so, hier bist du genau richtig: Wir haben Serien-Tipps gesammelt.

Matematica

Olympioniken des logischen Denkens

Zwei junge Zürcher Mittelschüler gewinnen Gold bei der Mathematik-Olympiade. Wer die Schweiz am internationalen Wettbewerb vertritt, wird im Mai entscheiden. Bereits startklar ist das Frauenteam, das in die Ukraine reist.

Filosofia

Zwei junge Frauen gewinnen Gold in Philosophie

Sie haben die Jury mit Argumenten und Originalität überzeugt: Zwei Gymnasiastinnen aus Bern und Genf gewinnen die Schweizer Philosophie-Olympiade.

Associazione

Nouvelle newsletter pour les enseignant(e)s

Vous perdez la vision globale de toutes les offres extra-scolaires pour le Secondaire II dans les sciences? Nous avons décidé de remédier à cela en vous proposant une nouvelle newsletter commune.

Associazione

Filosofia

Biologia

Chimica

Informatica

Matematica

Fisica

Kurz erklärt: die Finals

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Finalserie der sechs Olympiaden im Frühling: Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Physik und Philosophie.