06.12.2019

Biologie-Talente lernen für die zweite Runde

Im August und September fand die erste Runde der Schweizer Biologie-Olympiade an den Mittelschulen statt. Die 80 besten Teilnehmenden der ganzen Schweiz wurden nach Müntschemier eingeladen, wo sie eine Woche lang intensiv in allen Disziplinen der Biologie trainiert wurden. Die nächste Qualifikationsprüfung findet am 15. Februar statt. Wir wünschen allen noch viel Erfolg bei der Vorbereitung!

Am dritten November 2019 fand die Vorbereitungswoche der Bio Olympiade in Müntschemier statt. Etwa 60 junge Leute aus der ganzen Schweiz sammelten sich am kleinen Bahnhof, um später ihrer gemeinsamen Leidenschaft, der Biologie, nachzugehen. Die anfängliche Schüchternheit wich schnell, es bildeten sich neue Freundschaften. Wir haben uns schnell in unserem neuen zu Hause eingelebt. Am nächsten Morgen fingen schon die ersten Biologie Vorlesungen an, welche in den nächsten 6 Tagen unseren Wissensdurst gestillt haben. Es gab viele verschiedene spannende Themen, wie zum Beispiel Zellbiologie, Pflanzenphysiologie, Evolution, Populationsgenetik, usw. Diese Kurse wurden von Studierenden angeboten.  Jeden Abend gab es ein anderes Spezialprogramm, von Uni-Vorstellungen durch Studierende, bis hin zu einer Sektion eines Schweineherzens, einem der Highlights dieser Woche. Selbstverständlich bestand diese Woche nicht nur aus Lernen. Alle Teilnehmer verbrachten eine tolle Zeit miteinander, es wurde das Werwolf-Spiel und andere Kartenspiele gespielt und interessante Diskussionen geführt, die Sprachbarriere wurde schnell überwunden. Es wurde viel miteinander gelacht. Unser Blutzuckerspiegel wurde durch 3 feine Mahlzeiten und gelegentlichen Znünipausen aufrechterhalten. Ausserdem hatten wir die Gelegenheit, das leckere hausgemachte Eis von Mucks Gelati zu essen. Es gab viele verschiedene Geschmacksrichtungen, wie zum Beispiel Straciatella und Schokolade. Ein paar Mutige probierten eher ungewöhnlichere Sorten aus, wie Karotte, Rosmarin oder Chai. Einige konnten ihre etwas kürzeren Nächte während den Vorlesungen, von Präsentationen eingelullt, aufholen. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass wir eine sehr interessante und lustige Woche verbracht haben, eine Art «kulturelle Symbiose» wurde aus vielen verschiedenen Leute aus allen Ecken der Schweiz geformt.

-Teilnehmende der Vorbereitungswoche 2020-

Weitere Artikel

Mathematik

Verband

Von Zahlen und Zügen

Viviane Kehl von der Mathematik-Olympiade arbeitet nun bei der SBB. In welche Richtung sie beruflich gehen wollte, fand sie heraus, indem sie ihren eigenen Interessen nachging − und zwar auch jenseits des regulären Stundenplans.

Informatik

Das sind die Gewinnerinnen und Gewinner der 1. Runde der Informatik-Olympiade

104 Jugendliche haben die sechs anspruchsvollen Programmieraufgaben der ersten Runde der Informatik-Olympiade gelöst. Wer hatte die Nase ganz weit vorne?

Robotik

Jetzt anmelden für die Robotik-Olympiade

Der Roboter-Wettbewerb verspricht Spass und Lernerfolg und fördert den Teamgeist. Bis am 15. März können sich Kinder und Jugendliche im Alter von 8-19 Jahren anmelden.

Biologie

Verband

Chemie

Jacqueline, 27, Krebsforscherin

Jacqueline Mock forscht an Proteinen, die krebskranken Menschen helfen sollen. Als Doktorandin komme niemand auf die Welt, sagt die Präsidentin der Biologie-Olympiade. Man wird es.

Mathematik

Resultate erste Runde

Die Vorrundenprüfung ist korrigiert und ausgewertet. Joël Huber und Mathys Douma haben mit 42 Punkten die beste Punktzahl erreicht, herzliche Gratulation! Um sich unter den besten 18 zu platzieren, waren 29 Punkte notwendig.

Robotik

Workshops für Lehrpersonen

Die Robotik-Olympiade bietet am 11. und 18. Januar 2020 Workshops für Lehrpersonen an. Im Kurs lernen Sie, wie man Roboter baut und programmiert. Und Sie erfahren, wie die Olympiade in den Unterricht eingebaut werden kann. Jetzt anmelden!

Verband

Wie gut kennst du unsere Freiwilligen?

Heute feiern wir den International Volunteer Day. Zeit, dir sechs Fakten und Geschichten zu unseren 350 Volunteers zu liefern. Viel Spass beim Quiz!

Verband

Jahresbericht 2019

Wir schauen zurück auf das Jahr, das bald zu Ende geht: auf die 4'000 neugierigen Teilnehmenden, die 146 engagierten Schulen und die 350 Volunteers, die das Förderprogramm möglich machen.