29.08.2017

Medienmitteilung

Bronze und Honorable Mentions für Schweizer Jungmathematiker

Der Sommer der Wissenschafts-Olympiaden geht mit der 11. Mitteleuropäischen Mathematik-Olympiade (MEMO) 2017 zu Ende. Schweizer Mathematiktalente gewinnen in Litauen eine Bronzemedaille und zwei Honorable Mentions.

Die Mathematik-Olympiade ist eine intelektuelle Herausforderung. Und eine tolle Möglichkeit für das Schweizer Team, zu reisen und Jugendliche aus aller Welt kennenzulernen. Bild: Schweizer Mathematik-Olympiade

Raphael Angst (Kantonsschule im Lee, ZH, Mitte) zeigt sein mathematisches Können und freut sich über eine Bronzemedaille an der Mitteleuropäischen Mathematik-Olympiade. Bild: Schweizer Mathematik-Olympiade

"Die MEMO war eine super Erfahrung. Ich freue mich sehr über die Bronzemedaille. Damit hätte ich nicht unbedingt gerechnet", sagt Raphael Angst (Kantonsschule im Lee, ZH) aus Grafstal zu seinem Erfolg. Auch Marco Cavaleri (Collège de Candolle, GE) aus Genf und Matthew Meyer (Collège Claparède) aus Thônex GE – die beiden Gewinner einer Honorable Mention (Ehrenmeldungen) – freuten sich über ihre Auszeichnungen.

 

Mathematik, Schönschreiben…

Anaëlle Pfister (Gymnase d'Yverdon, VD) aus Yverdon-les-Bains, Yunshu Ouyang (CEC André-Chavanne, GE) aus Grand-Saconnex und Bibin Muttapillil (Gymnsaium Oberwil, BL) aus Allschwil reisten ebenfalls in den baltischen Norden. In je 5 Stunden schrieben sie einzeln und im Team Prüfungen auf höchstem Niveau. Befragt zu den Aufgaben sagte Bibin: "Die Teamprüfung war zwar etwas stressig, aber hat trotzdem sehr viel Spass gemacht. Da wir die Aufgaben unter uns aufgeteilt haben, konnte ich mich 5 Stunden lang intensiv mit einer Kombinatorik-Aufgabe befassen. Die Lösung am Ende schön aufzuschreiben, war fast die grösste Herausforderung."

 

…und Badespass

Auch Yunshu, die zusammen mit Anaëlle die Schweiz bereits diesen April an der European Girls' Mathematical Olympiad in Zürich vertrat, konnte ihrer Leidenschaft für Mathematik frönen: "Ich habe es wirklich genossen, mathematische Probleme zu lösen, vor allem mit den anderen Teammitgliedern während des "Team Contests", aber der beste Teil der Woche waren "Tichu" spielen und der Aquapark!" Der Austausch mit Jugendliche aus anderen Ländern ist für die meisten Teilnehmer ein Höhepunkt der Wissenschafts-Olympiaden. David Rusch und Cyril Frei, die beiden Schweizer Coaches, erinnern sich gerne an die gemeinsamen Spiele des Schweizer Teams mit den Deutschen und Österreichern während der MEMO 2017. Und freuen sich augenzwinkernd, dass sie die beiden Delegationen ausnahmsweise auch in der Teamprüfung hinter sich liessen.

 

Links

Bilder: https://flic.kr/s/aHsm7spn2p

Schweizer Mathematik-Olympiade: www.imosuisse.ch

Mitteleuropäische Mathematik-Olympiade in Vilnius, Litauen: http://memo2017.lmnsc.lt/m

 

Kontakt

Mirjam Sager, Kommunikationsbeauftragte

Telefon Direkt: 031 631 51 87

m.sager(at)science.olympiad.ch

Weitere Artikel

Robotik

Technikbegeisterte Kinder und Jugendliche gewinnen Preise an virtueller Robotik-Olympiade

Die Robotik-Olympiade lief dieses Jahr anders als erwartet: Die ursprünglich im Mai geplanten Wettbewerbe wurden wegen der Pandemie am 7., 14., und 21. November virtuell durchgeführt. Auch an der internationalen Robotik-Olympiade konnten Schweizer Teams überzeugen.

Physik

Resultate der 1. Runde

Dieses Jahr nahmen 707 Schülerinnen und Schüler an der 1. Runde der Physik-Olympiade teil. Davon konnten 130 eine Einladung fürs Herbsttraining und die 2. Runde ergattern. Für die definitive Qualifikation waren 8.4 von maximal 22 Punkten nötig.

Mathematik

Grosser Erfolg für die Schweiz an der Internationalen Mathematik-Olympiade

Bei der Internationalen Mathematik-Olympiade (kurz IMO) die vom 18. bis 28. September stattfand, gewannen die Teilnehmenden aus der Schweiz gleich vier Medaillen – und verbrachten eine unvergessliche Woche in Slowenien.

Informatik

Silber und Bronze für junge Schweizer an Internationaler Informatik-Olympiade

Vom 13. bis 19. September fand die Internationale Informatik-Olympiade (IOI) statt. Jugendliche aus über 80 Ländern programmierten um die Wette. Mit dabei waren vier Schüler aus der Schweiz, von denen zwei auf dem Siegerpodest landeten.

Wirtschaft

Schweizer gewinnt Bronze an der Internationalen Wirtschafts-Olympiade

Was soll eine Covid-19-Impfung kosten? Wie investiere ich richtig? Mit solchen Fragen beschäftigten sich die Schweizer Teilnehmenden an der diesjährigen Internationalen Wirtschafts-Olympiade, kurz IEO.

Mathematik

Fünf Ehrenmeldungen für die Schweiz an Mitteleuropäischer Mathematik-Olympiade

«Geographisch getrennt, mathematisch vereint» lautet das Motto der diesjährigen Mitteleuropäischen Mathematik-Olympiade, kurz MEMO. Wegen der Pandemie fand der Wettbewerb online statt. Auf den internationalen Austausch mussten die Schweizer Teilnehmenden trotzdem nicht verzichten. Das Team aus Slowenien stattete ihnen einen Besuch ab.