14.01.2020

Jetzt anmelden für die Robotik-Olympiade

Der Roboter-Wettbewerb verspricht Spass und Lernerfolg und fördert den Teamgeist. Bis am 15. März können sich Kinder und Jugendliche im Alter von 8-19 Jahren anmelden.

Die Aufgaben des Wettbewerbs kreisen um das Thema Klimawandel. In Kanada findet im Sommer die internationale Olympiade statt.

Was brauchst du für die Teilnahme?

  • 2-3 Teammitglieder deiner Altersklasse
  • 1 Coach (kann mehrere Teams betreuen)
  • LEGO® MINDSTORMS® Set
  • Spass am Entwickeln und Tüfteln

 

Wie läuft der Wettbewerb ab?

  • 15. Januar: Die Aufgaben werden publiziert
  • 11. Januar - 15. März: Anmeldephase
  • Januar bis Mai: Roboter bauen, programmieren und testen
  • 9. oder 16. Mai: Mit dem Roboter bei den Regionalwettbewerben antreten. Zu den Standorten
  • 6. Juni: Die besten Teams schaffen es ans Schweizer Final in Aarburg (AG)
  • 13.–15. November: Wer am Final zuoberst auf dem Treppchen steht, reist nach Montréal, Kanada an die internationale Robotik-Olympiade

 

Welche Altersklassen gibt es?

  • Elementary (8-12 Jahre)
  • Junior (13-15 Jahre)
  • Senior (16-19 Jahre)

 

Was kostet die Teilnahme?

  • Anmeldegebühr: 100 CHF pro Team
  • Spielfeldmatte und Materialset: 71 CHF, hier geht’s zur Bestellung.  
  • LEGO® MINDSTORMS® Set: Falls du oder deine Schule noch kein Set haben, fallen hier zusätzliche Kosten an (ca. 415 CHF).

 

 

Mehr Girls in Robotik: Schulen, die neue Mädchenteams anmelden, können ein kostenloses LEGO® MINDSTORMS® Set beantragen. Kontakt: Monika Koch, mk(at)worldrobotolympiad.ch 

 

Further articles

Mathematics

Association

Von Zahlen und Zügen

Viviane Kehl von der Mathematik-Olympiade arbeitet nun bei der SBB. In welche Richtung sie beruflich gehen wollte, fand sie heraus, indem sie ihren eigenen Interessen nachging − und zwar auch jenseits des regulären Stundenplans.

Informatics

Das sind die Gewinnerinnen und Gewinner der 1. Runde der Informatik-Olympiade

104 Jugendliche haben die sechs anspruchsvollen Programmieraufgaben der ersten Runde der Informatik-Olympiade gelöst. Wer hatte die Nase ganz weit vorne?

Biology

Association

Chemistry

Jacqueline, 27, Krebsforscherin

Jacqueline Mock forscht an Proteinen, die krebskranken Menschen helfen sollen. Als Doktorandin komme niemand auf die Welt, sagt die Präsidentin der Biologie-Olympiade. Man wird es.

Mathematics

Resultate erste Runde

Die Vorrundenprüfung ist korrigiert und ausgewertet. Joël Huber und Mathys Douma haben mit 42 Punkten die beste Punktzahl erreicht, herzliche Gratulation! Um sich unter den besten 18 zu platzieren, waren 29 Punkte notwendig.

Robotics

Workshops für Lehrpersonen

Die Robotik-Olympiade bietet am 11. und 18. Januar 2020 Workshops für Lehrpersonen an. Im Kurs lernen Sie, wie man Roboter baut und programmiert. Und Sie erfahren, wie die Olympiade in den Unterricht eingebaut werden kann. Jetzt anmelden!

Association

Jahresbericht 2019

Wir schauen zurück auf das Jahr, das bald zu Ende geht: auf die 4'000 neugierigen Teilnehmenden, die 146 engagierten Schulen und die 350 Volunteers, die das Förderprogramm möglich machen.

Association

Kantonsschule Wettingen gewinnt den Schulpreis 2018/19 der Wissenschafts-Olympiade

Wer die Neugier seiner Schülerinnen und Schüler stillt und besondere Leistungen fördert, soll ausgezeichnet werden. 2019 geht der Schulpreis der Wissenschafts-Olympiade an die Kantonsschule Wettingen im Aargau.

Association

Das Olympiaden-Jahr 2018/2019: Ein Rückblick in Zahlen

3'940 Jugendliche begeistern sich für die Wissenschafts-Olympiade und nehmen an einer ersten Runde der neun Disziplinen teil. Doch welcher Kanton, welche Schule schickte am meisten Talente?