10.10.2022

Resultate

Silber und Bronze für Schweiz an RMI und BOI

Vom 3. bis 8. Oktober fand die Balkan Olympiad in Informatics (BOI) gemeinsam mit dem Romanian Master of Informatics (RMI) in Bukarest statt. Dabei waren aber nicht nur Länder des Balkans vertreten, sondern Teilnehmende aus 16 Ländern, inklusive der Schweiz.

Von links nach rechts: Ferdinand Ornskov, Jamin Studer, Yaël Arn, Elias Bauer. (Alle Bilder: Schweizer Informatik-Olympiade)

Elias Bauer.

Jasmin Studer.

Yaël Arn.

Ferdinand Ornskov.

Für die Schweiz am Start waren:

 

  • Elias Bauer, Kollegium St. Fidelis (NW)
  • Ferdinand Ornskov, Kantonsschule Zug (ZG)
  • Jasmin Studer, Gymnasium Lerbermatt (BE)
  • Yaël Arn, Gymnasium Bäumlihof (BS)

 

Elias, Ferdinand und Yaël wurden im Rahmen der Balkan Olympiad in Informatics mit je einer Bronzemedaille ausgezeichnet und im Rahmen der Rumänischen Meisterschaft mit je einer Silbermedaille.

 

Der Anlass, der zwei internationale Informatikwettbewerbe verband, fand in Bukarest statt. Die Prüfungen am 5. und 7. dauerten je fünf Stunden und forderten Know-How und Kreativität. Die Kandidatinnen und Kandidaten lösten die kniffligen Aufgaben mit cleveren Algorithmen. Daneben blieb auch noch ein bisschen Zeit für gemeinsames Sightseeing in der rumänischen Hauptstadt. 

 

 

 

Die Wissenschafts-Olympiade fördert Jugendliche, weckt wissenschaftliche Begabungen und Kreativität und beweist: Wissenschaft ist spannend.  Zehn Olympiaden finden jedes Jahr statt: Workshops, Lager, Prüfungen sowie Wettbewerbe für über 4'000 Talente in Biologie, Chemie, Geographie, Informatik, Linguistik, Mathematik, Philosophie, Physik, Robotik und Wirtschaft. Die Organisatoren sind junge Forschende, Studierende oder Lehrpersonen, die freiwillig viele Stunden und Herzblut in das nationale Programm investieren. Die Wissenschafts-Olympiade und der Verein Informatik-Olympiade gehören zum Netzwerk IT-Feuer, welches sich für die Informatikbildung in der Schweiz stark macht. 

 

Links

 

 

 

 

 

Weitere Artikel

Geographie

Verband

Die Geographie-Gewinner

Am 12. November fand in Kreuzlingen das nationale Finale der achten Schweizer Geographie-Olympiade statt. Vier der fünfzehn Teilnehmenden haben Goldmedaillen gewonnen und werden die Schweiz nächsten Sommer bei der Internationalen Geographie-Olympiade in Indonesien vertreten.

Informatik

Schweizerinnen programmieren sich bei europäischer Informatik-Olympiade für junge Frauen aufs Podest

Nachdem sie letztes Jahr von der Schweiz initiiert wurde, fand die European Girls' Olympiad in Informatics vom 16. bis 23. 10. zum zweiten Mal statt. Diesmal brachte der Wettbewerb Schülerinnen aus über 40 Ländern in der Türkei zusammen. Die Schweizerinnen wurden mit Silber und Bronze ausgezeichnet.

Physik

Resultate der 1. Runde 22/23

Dieses Jahr nahmen 838 Schülerinnen und Schüler an der 1. Runde der Physik-Olympiade teil. Davon konnten 135 eine Einladung fürs Herbsttraining und die 2. Runde ergattern. Für die definitive Qualifikation waren 8.4 von maximal 21 Punkten nötig.

Verband

Ein spielerischer Jahresrückblick: Der OlyDay 2022

Spiele und Snacks, Poetry Slam und Preise, alte und neue Freunde - das war der OlyDay 2022. Beim Abschlussfest der Wissenschafts-Olympiaden trafen sich Teilnehmende und Volunteers der zehn Vereine an der Universität Bern.

Verband

Mathematik

Vier Medaillen für Schweiz an Mitteleuropäischer Mathematik-Olympiade in Bern

Vom 25. bis 31. August war der Mathematik-Nachwuchs Europas in Bern zu Gast. 60 Jugendliche kämpften an der Mitteleuropäischen Mathematik-Olympiade (MEMO) um Medaillen, wanderten durch die Berge und naschten Schweizer Schokolade.

Informatik

Zwei Bronzemedaillen an Internationaler Informatik-Olympiade

Eine Insel voller Informatik-Talente: Vom 7. bis 15. August fand in Yogyakarta, Indonesien, die 34. Internationale Informatik-Olympiade statt. Aus aller Welt reisten Jugendliche an, um mit smarten Algorithmen Medaillen zu ergattern – darunter auch vier Schweizer.