20.06.2022

Medienmitteilung

Am Samstag kommen die Roboter nach Hausen

Am 25. Juni 2022 findet in Hausen AG mit dem Schweizer Finale der World Robot Olympiad ein spannender und herausfordernder Robotik-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche statt. 43 Teams aus 105 Kindern und Jugendlichen haben sich qualifiziert.

Eindrücke vom letztjährigen Finale (Bild: WRO Schweiz)

Eindrücke vom letztjährigen Finale (Bild: WRO Schweiz)

Die World Robot Olympiad (WRO) ist ein weltweiter Wettbewerb für technikbegeisterte Kinder und Jugendliche. Die Teilnehmenden designen und bauen einen Lego-Roboter, programmieren ihn und starten mit ihm in einem spannenden Wettbewerb gegen andere Teams. Das Team, das beim Schweizer Finale in Hausen AG in seiner Altersklasse gewinnt, darf die Schweiz im November am Weltfinale der WRO in Dortmund vertreten. Ingesamt nehmen mehr als 26'000 Teams aus über 85 Ländern teil.

Die Olympiade findet in drei Altersgruppen statt: Elementary (8-12 Jahre), Junior (11-15 Jahre) und Senior (14-19 Jahre). Die Teams bestehen aus zwei bis drei Kindern bzw. Jugendlichen, die während der Vorbereitung und dem Wettbewerb von einem Coach betreut werden. Seit der Veröffentlichung der Wettbewerbsaufgaben Mitte Januar können sich die Gruppen auf die bevorstehende Herausforderung vorbereiten.

 

Aufgabenthema: My Robot – My Friend

Den Organisatoren ist es wichtig, dass die Aufgaben einen aktuellen Bezug haben. Die Bedeutung von Robotern nimmt in unterschiedlichsten Lebensbereichen kontinuierlich zu. Während sie in der Automatisierung der industriellen Produktion schon lange nicht mehr wegzudenken sind, erobern sie Stück für Stück auch unseren Alltag. In der Saison 2022 werden Lebensbereiche erkundet, in denen Roboter zukünftig eine wichtigere Rolle spielen und als Begleiter oder Freund der Menschen agieren können.

Der Wettbewerbstag ist zweigeteilt. Am Vormittag zeigt das Team, was es in den vergangenen Monaten vorbereitet hat: Der selbst konstruierte Roboter muss einen Parcours befahren und dabei eine im Vorfeld bekannte Aufgabe lösen. Die Verteilung der Objekte auf dem Spielfeld ist allerdings zufällig; der Roboter muss sie erkennen und dann die jeweils richtigen Aktionen ausführen. Am Nachmittag ist während zweieinhalb Stunden schnelles Programmieren gefragt: Auf dem bekannten Terrain werden komplett neue Aufgaben gestellt.

 

Was? Schweizer Finale der World Robot Olympiad Wo? Mehrzweckhalle Hausen AG Wann? Samstag, 25. Juni 2022, 8.30 Uhr bis ca. 18:15 Uhr (Details siehe Zeitplan)

 

Freude am Lernen ist das Ziel

Bei diesem Wettbewerb geht es nicht nur ums Gewinnen, sondern auch um den Spass an Informatik und Robotik. Die Teilnehmenden lernen für- und voneinander, gewinnen Einblicke in die Robotik, in das Software-Design und die Wissenschaften, die dahinterstecken. So wird für die Kinder und Jugendlichen Mathematik real und sichtbar, Technik begreifbar und Informatik erlebbar.

Das Thema Robotik und Programmieren ist nicht nur Bestandteil des Lehrplans 21, sondern auch ein ideales Spielfeld für angewandte Mathematik im Unterricht bereits ab der Primarstufe. Die Wettbewerbsaufgaben eignen sich hervorragend für problembasiertes Lernen. Mit dieser Form der Nachwuchsförderung möchten die beteiligten Partner MINT-Projekte an Schulen unterstützen und die Robotik und Informatik am Bildungsstandort Schweiz aufwerten.

 

Die World Robot Olympiad ist ein internationaler Wettbewerb für Kinder und Jugendliche. Sie findet seit 2004 statt, jedes Jahr in einem anderen Land. Seit 2013 ist auch die Schweiz mit dabei. Der Verein WRO Schweiz führt die Olympiade in freiwilliger Arbeit durch. Seit 2017 ist er Mitglied der Wissenschafts-Olympiade mit ihren Wettbewerben in Biologie, Chemie, Geographie, Linguistik, Mathematik, Informatik, Philosophie, Physik und Wirtschaft. Sowohl WRO Schweiz wie auch die Wissenschafts-Olympiade gehören zum Netzwerk IT-Feuer, welches sich für die Informatikbildung in der Schweiz stark macht.

 

Links

 

Bilder

Zur freien Verwendung mit Quellenangabe (WRO Schweiz). Download am Ende des Beitrags via Button.

 

Kontakt

 

Vera Hausherr, Medien und Kommunikation World Robot Olympiad Schweiz

078 771 06 51

vera.hausherr(at)wro.swiss

 

Markus Born, Präsident World Robot Olympiad Schweiz

079 402 21 31

markus.born(at)wro.swiss

Further articles

Verband

The new WOLY is here!

Science quizzes, interviews with talented young people and dedicated teachers, facts and figures about the past Olympiad year - you'll find all this and more in the new issue of the Science Olympiads magazine WOLY, now available as a PDF.

Verband

Informatics

Mathematics

Economics

Let's talk: Friendship Stories with Dario, Joël and Lukas

Many a friendship started with the Science Olympiads. For our series "Let's talk", we meet six Olympiad friends in two videos. In the second part, we have a chat with Dario, Joël and Lukas.

Verband

Tipp: Hightech-Geräte ausleihen und Wissenschaft erlebbar machen

Man versteht nur, was man tut, und Worte ohne Erfahrung sind bedeutungslos. Diese beiden Zitate beschreiben das Berzelius-Projekt in wenigen Worten: Es geht ums Experimentieren. Und das mit ausleihbaren Hightech-Geräten für Maturaarbeiten und mehr.

Verband

Chemistry

Philosophy

Biology

Informatics

Physics

Linguistics

Let's talk: Friendship Stories with Jedrzej, Jehan and Raphael

Many a friendship started with the Science Olympiads. For our series "Let's talk", we meet six Olympiad friends in two videos. In the first part, we have a chat with Jedrzej, Jehan and Raphael.

Verband

Mathematics

Physics

Join the MEMO22 team!

Are you still free at the end of August? Are you looking to meet new people and make new friends? Would you like to support a project for motivated high-school students that brings together like-minded people? Then you have come to the right place.

Philosophy

Verband

Schweizer Schüler an Internationaler Philosophie-Olympiade ausgezeichnet

Zum ersten Mal seit drei Jahren wurde der Wettbewerb für nachdenkliche Jugendliche nicht online abgehalten. Stattdessen trafen sich über 80 Teilnehmende aus über 40 Ländern in Lissabon.