07.11.2022

Gemeinsam Talente fördern

Gemeinsam geht’s besser - und macht's mehr Spass. Das gilt auch für die Talentförderung. Daher koordinieren wir unsere Arbeit seit Jahren mit der Stiftung Schweizer Jugend forscht und der Schweizerischen Studienstiftung. Im Sommer trafen sich die drei Teams zum Austausch an der Aare.

Und wer bist du? Mitarbeitende der drei Partnerorganisationen lernen sich kennen. (Bild: Wissenschafts-Olympiade)

 

Von der Finanzverantwortlichen über den Programmleiter bis hin zur Eventmanagerin. Bei den drei Teams engagieren sich 28 Mitarbeitende in verschiedensten Rollen für die Talentförderung in der Schweiz. 

Allen gemeinsam ist der Wunsch, ein spannendes Angebot auf die Beine zu stellen: Ein Programm, bei dem junge Menschen ihren Wissensdurst stillen können und Gelegenheit erhalten, sich für die Gesellschaft engagieren.

 

Ein Wir, das motiviert

Die Geschäftsführenden koordinieren ihre Arbeit seit mehreren Jahren, dies auch dank der gemeinsamen Unterstützung durch das Staatssekretariat für Forschung, Bildung und Innovation SBFI im Rahmen der BFI-Botschaft 2021-2024. 

Im Sommer trafen sich nun zum ersten Mal die gesamten Teams der Organisationen. Ziel des Treffens war es, die Menschen hinter den Organisationen kennenzulernen sowie deren Arbeit besser zu verstehen. 

Nach einem Icebreaker und einem Mittagessen folgten die Präsentation der Organisationen. Schweizer Jugend forscht stellte ihr Angebot in einem Theater vor, die Studienstiftung griff zu Legos und bei der Wissenschafts-Olympiade gab es Rollenspiele. 

Durch die Präsentationen, die Gespräche und den Schwumm in der Aare kam eine Gruppenstimmung auf. Dieses Wir-Gefühl motiviert persönlich – und ist ein wichtiger Baustein für gemeinsame Projekte in der Zukunft. 

 

Das Publikum vor dem Theaterauftritt von Schweizer Jugend forscht. (Bild: Wissenschafts-Olympiade)

 

Gemeinsam unterwegs an Schulen und in der Romandie

Die drei Organisationen sprechen ihre Tätigkeiten bereits miteinander ab: Die Koordinationssitzungen der Geschäftsführenden findet dreimal pro Jahr statt, der Stammtisch Kommunikation ebenfalls. Bisher erarbeitet wurde eine gemeinsame Botschaft an die Schweizer Schulen sowie eine Illustration der Angebote. Aktuell touren die Organisationen durch die Romandie mit dem Ziel, die Talentförderung auch an Westschweizer Schulen sichtbarer zu machen.


Keine Konkurrenz, sondern eine Ergänzung

Die Förderangebote der drei Organisationen ergänzen sich. Ziel ist eine durchlässige Förderung der Talente. Ungefähr ein Fünftel der Geförderten hat im Jahr 2021 bei mindestens zwei der drei Förderorganisationen teilgenommen. Der nächste Förderanlass, der allen offensteht, ist das International Swiss Talent Forum zum Thema Kreislauf-Wirtschaft. 

 

Der nächste Sommeranlass findet am 26. Juni 2023 statt. Einladung und Programm folgen im Frühling. 

 

Links

Altri articoli

Filosofia

Essay evaluation criteria explained - and more!

At the moment, our volunteers are grading the 140 essays which have been submitted for the first round 2022/2023 in accordance with the criteria of the International Philosophy Olympiad. Read about essay evaluation and other aspects of teaching philosophy in the Journal of Didactics of Philosophy.

Associazione

Die Lieblingsspiele der Wissenschafts-Olympiaden

Bei den Olympiaden wird viel gelernt - und auch viel gespielt. Wir machen eine Umfrage, um herauszufinden, was die Lieblingsspiele unserer Teilnehmenden und Volunteers sind. Du bist Teilnehmende, Alumni oder Volunteer? Hilf uns mit deinen Antworten!

Robotica

Associazione

Sechs Schweizer Teams an World Robot Olympiad

Vom 17. bis 19. November 2022 fand in Dortmund das Weltfinale der World Robot Olympiad (WRO) unter dem Motto «My Robot My Friend» statt. Junge Robotik-Talente aus 73 Ländern zeigten, wie Roboter uns Menschen in verschiedenen Bereichen des Lebens helfen können.

Linguistica

Die Vorrunde der Schweizer Linguistik-Olympiade 2022/23 hat begonnen!

Du magst Sprachen, logisches Denken oder knifflige Aufgaben? Dann nimm bei der zweiten Schweizer Linguistik-Olympiade teil!

Geografia

Associazione

Die Geographie-Gewinner

Am 12. November fand in Kreuzlingen das nationale Finale der achten Schweizer Geographie-Olympiade statt. Vier der fünfzehn Teilnehmenden haben Goldmedaillen gewonnen und werden die Schweiz nächsten Sommer bei der Internationalen Geographie-Olympiade in Indonesien vertreten.

Associazione

Schweizer Spitzenwissenschaftlerinnen treffen die Talente von morgen

Am 3. November wurden Ursula Keller und Kerstin Noëlle Vokinger mit den Wissenschaftspreisen Marcel Benoist und Latsis geehrt. Im Rahmen eines Workshops für Alumni von Schweizer Jugend forscht und den Wissenschaft-Olympiaden liess sich die nächste Generation von den Preisträgerinnen inspirieren.