09.03.2022

Freiwilligenarbeit

Wann ist nah zu nah? Weiterbildung für Freiwillige

Als Freiwillige/r bist du Lehrperson, Jury, Vorbild und Sorgentelefon in einem. Gar nicht so einfach, eine gute Mischung von Nähe und Distanz zu den Teilnehmenden zu finden. Doch es gibt klare Grenzen. Im Kurs lernst du, was Grenzverletzungen sind und was bei einem Verdacht zu tun ist.

Wieviel Nähe ist angebracht in der Rolle als Freiwillige/r? Bild: Unsplash, Hannah Busing

 

In Kürze

  • Online-Workshops für Olympiaden-Freiwillige zum Thema Grenzen 
  • 04. April 2022, 18-21 Uhr (Deutsch)
  • 07. April 2022, 17:30- 20:30 Uhr (Französisch)
  • 02. Mai 2022, 18-21 Uhr (Deutsch)
  • Kursleitung: Fachstelle Limita / Beratungs- und Kompetenzzentrum ESPAS

 

Anmelden: Es hat noch freie Plätze für den Kurs am 7. April (Französisch) und 2. Mai (Deutsch). Melde dich jetzt an.

 

Was lerne ich im Kurs?

Dieser Kurs vermittelt dir und deiner Olympiade hilfreiches Basiswissen über Grenzverletzungen und sexuelle Ausbeutung. Du lernst, wie man präventiv gegen sie vorgehen kann und was bei einem vagen oder begründeten Fall zu tun ist.

 

Wie ist der Kurs aufgebaut?

Mit der Kursleiterin besprecht ihr konkrete Fallbeispiele und Situationen, die auch bei den Wissenschafts-Olympiaden vorkommen könnten. Ihr beleuchtet die Handlungsgrenzen, die Handlungsmöglichkeiten und die Handlungspflichten zur Prävention sexueller Ausbeutung.

 

Warum ist der Kurs wichtig?

Wir wollen uns bei den Wissenschafts-Olympiaden gegenseitig mit Respekt, Anerkennung und Wertschätzung begegnen und das physische und psychische Wohlbefinden aller Beteiligten garantieren. Deshalb gehen wir präventiv und reaktiv gegen Grenzüberschreitungen wie sexuelle Ausbeutung vor. 

Bei Fragen zum Kurs oder zum Thema Prävention kannst du dich jederzeit bei Xénia Villiers von der Geschäftsstelle der Wissenschafts-Olympiade melden (x.villiers(at)olympiad.ch).

 

Anmelden: Es hat noch freie Plätze für den Kurs am 7. April (Französisch) und 2. Mai (Deutsch). Melde dich jetzt an.

 

Weitere Artikel

Verband

Sieben gute Gründe für die Einsatzbestätigung als Volunteer

Die Olympiaden stellen dir eine Einsatzbestätigung als Volunteer aus. Die Bestätigung ist ein Ausweis für dein soziales Engagement und die Kompetenzen, die du dir angeeignet hast.

Verband

Mathematik

Physik

Join the MEMO22 team!

Are you still free at the end of August? Are you looking to meet new people and make new friends? Would you like to support a project for motivated high-school students that brings together like-minded people? Then you have come to the right place.

Verband

Philosophie

Biologie

Chemie

Geographie

Mathematik

Physik

Wirtschaft

Linguistik

Der Olympiadenversteher

Marco Gerber hat über 10 Jahre für den Verband Wissenschafts-Olympiade gearbeitet. Nun wechselt er ins Organisationsteam der Internationalen Chemie-Olympiade, die 2023 in der Schweiz zu Gast ist. Ein Abschiedsinterview.

Verband

Volunteer sein - aber wie?

Was bedeutet es, Volunteer bei den Wissenschafts-Olympiaden zu sein? Ein Freiwilligenkodex soll diese Frage beantworten. Was da genau drinsteht? Das bestimmen alle Vereine und alle Volunteers gemeinsam, erzählt uns Vorstandsmitglied Johannes Kapfhammer im Interview.

Verband

Drei Fragen an Nina Trüb, Fachmitarbeiterin bei Limita

Eins ist für Nina klar: Ihre Arbeit ist sinnvoll. Seit 2020 führt sie für die Fachstelle Limita Weiterbildungen zur Prävention von sexueller Belästigung durch. Unter anderem veranstaltet sie den Workshop "Grenzen" für Freiwillige der Wissenschafts-Olympiade.

Verband

“Ich wurde ermutigt, meine Zweifel anzusprechen”

Viviane Kehl hat den Weiterbildungskurs “Grenzen” für Olympiaden-Freiwillige besucht. Im Interview erzählt sie, inwiefern sie der Kurs ermutigt hat und wo sie noch Verbesserungspotential sieht bei der Prävention von Grenzverletzungen.